[Getestet] Army Painter Quick Shade: Stronge Tone Part1

Heute habe ich endlich den Army Painter Quick Shade testen können den ich mir vor knapp 2 Monaten gekauft habe. Habe es an einem Skelettkrieger ausprobiert und an einer imperialen Kriegsmaschinenbesatzung. Was ich bis jetzt sehen kann sieht das ganze schon sehr gut aus, ich muss nur noch 12-24 Stunden warten damit das ganze auch gut trocknen kann dann werde ich erste Bilder von dem Ergebnis machen. Auf jedenfall ist es das ideale „Tool“ für faule Leute wie mich 🙂 .

Ich erspare mir mit diesem „Lack“ das schattieren der Modelle, es reicht die Grundfarben aufzutragen und dann wird das ganze Modell in die Lackdose getunkt(gedippt). Klingt einfach, ist es auch.

Army Painter bietet 3 verschiedene Töne an, diese wären: Soft Tone, Strong Tone und Dark Tone. Ich habe mir Strong Tone besorgt und finde das genau richtig, nicht zu hell und nicht zu dunkel.

Weitere Infos und Tutorials gibt es bei Army Painter

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren …