Impressionen: Imperium+Zwerge vs. Skaven+Orks 3.000pkt

Ordnung und Zerstörung trafen vergangenen Samstag aufeinander, genauer gesagt Imperium+Zwerge gegen Skaven+Orks. Gesamtgröße jeweils 3.000pkt. 5 Geländestücke wurden erwürfelt. Folgendes befand sich auf dem Spielfeld: 1 Geröllhang, 1 gewöhnliches Gebäude, 1 Hort der Zerstörung (3 gewöhnliche Gebäude, 1 Mauer, 1 Zaun, 1 Geisterzaun), 1 Götzenbild des Gork, 1 Altar des Khaine und 1 nebliges Moor.

Das Spiel verlief eigentlich sehr ausgeglichen, beide Seiten konnten einige Auseinandersetzungen gewinnen, doch schließlich konnte sich die Ordnung Imperium+Zwerge durchsetzten und die Angreifer vertreiben. Dazu beigetragen hat sicher der Kontrollverlust des Seuchenpriesters sowie die lang anhaltende Stänkerei bei 2 Orkeinheiten. Außerdem sollte man Kavallerie nie durch gefährliches Gelände bewegen wenn man gerne 1er würfelt, dass kann einem 5er Trupp Wildschweinreiter schon zum Verhängnis werden.

Aber im großen und ganzen hat das Spiel Spaß gemacht, es war spannend da die Nahkämpfe lange Zeit hin und her gingen und man nie recht wusste wer den Durchbruch schafft. Beim nächsten Mal gibt es dann wieder einen ausführlicheren Spielbericht.

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren …