Es tut sich etwas in den sterblichen Reichen. Wer ist tapfer genug um sich in diesen turbulenten Zeiten zu behaupten? Vielleicht finden wir das bald heraus… Weitere Informationen folgen in den kommenden Tagen.  

Read more

Nach einem, im wahrsten Sinne des Wortes überwältigenden Ansturm der Xenos Völker auf Vigilus gilt es nun für das Imperium die verlorenen Stellungen zurückzuerobern. Ein weiteres Vordringen der Feinde muss unter allen Umständen verhindert werden, sonst könnten auch wichtige Städte auf dem Planeten fallen. Auch für die kommende Schlacht gibt es wieder gewisse Vorgaben zur […]

Read more

Die teils heftigen Auseinandersetzungen auf der Oberfläche von Vigilus blieben auch unter der Erde nicht unbemerkt. Scheinbar war niemandem bewusst das sich auch Krieger der Necrons auf dem Planeten aufhielten, diese wurden nun durch die Kriegshandlungen geweckt und waren alles andere als erfreut, als sie sahen was in den verschiedenen Gebieten geschah. Galt es doch […]

Read more

Nach einigen Gefechten und wa(aaagh)halsigen Kollisionsmanövern im Orbit rund um Vigilus verschlägt es die Boyz unter dem Kommando von Käpt’n Gnackbracka auf den eigentlichen Planeten. Ihr Flaggschiff die „Hämmahead“ ging nicht ganz unbeschadet aus dem aufeinandertreffen mit imperialen Schiffen hervor. Auf der Suche nach Teilen, die das Gefährt wieder flott machen sollen, stoßen sie auf […]

Read more

Nach einer turbulenten Reise durch den Warp gelang den T’au die Ankunft auf dem Planeten Vigilus, hier sehen sie sich aber gleich mit neuen Problemen konfrontiert. Auf der Suche nach einem verschwundenen Commander wurde eine kleine Streitmacht auf die Oberfläche gesendet um erste Erkundungen anzustellen, wie die Verhältnisse auf dem Planeten aussehen. Es erwartete sie […]

Read more

Vigilus, eine düstere Makropolwelt die nur eines kennt, Krieg und die Vorbereitung darauf. Schon als junger Mensch fristet man sein dasein in einer der unzähligen Fabriken auf diesem Planeten. Tag ein, Tag aus geht es darum Kriegsmaterial für die Armeen des Imperiums herzustellen. Der Verdienst der Mitarbeiter -oder sollte man sie Sklaven nennen?- reicht kaum […]

Read more