Revell Dodge Charger in 1:25 fertiggestellt

Ein etwas anderes Thema als sonst, weg vom militärischen (davon haben wir ja aktuell leider mehr als genug) hin zu einem Bereich der für mich komplettes Neuland ist. Autos, bislang habe ich kaum zivile Modelle gebaut und so dachte ich mir ich probiere etwas neues. Für mich war dieser Bausatz eine ganz besondere Herausforderung, zum einen muss man sehr sauber und genau arbeiten und zum anderen gibt es enorm viele kleine Details auf die man achten muss. Bei einem Panzer kann ich im schlimmsten Fall kleine Fehler mit etwas Dreck/Schlamm verdecken, hier allerdings wollte ich ein „Showroom“ Auto erstellen. Natürlich verlief nicht alles fehlerfrei, einiges konnte ich korrigieren, manches jedoch leider nicht. Dafür war diese Arbeit aber sehr lehrreich für mich und ich hoffe das mir das nächste Modell etwas besser gelingt. Ich habe übrigens bewusst auf einen Hochglanzlack verzichtet, da ich ein etwas dezenteres Auftreten testen wollte. Rund 30 Stunden Arbeitszeit habe ich in diesen Dodge investiert, erfahrene Bastler auf diesem Gebiet sind aber sicher schneller.

bei Amazon kaufen: Revell Dodge Charger in 1:25 (Werbung/Affiliate)*

*bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, als Kunde bezahlt man keinen Cent mehr.

Roman

Danamor/Roman beschäftigt sich nunmehr seit mehr als 20 Jahren mit dem Hobby Modellbau. Angefangen in jungen Jahren mit Revell Bausätzen ging es nach einigen Jahren weiter mit Tabletop/Wargaming Miniaturen (daher auch der Name der Webseite), auch da folgte nach einiger Zeit eine Pause. Derzeit beschäftigen ihn die verschiedensten Themen, die da wären; Standmodellbau, Modelleisenbahn, RC Fahrzeuge und Funktionsmodelle, Klemmbausteine uvm. Hinzu kommt auch noch eine Begeisterung für Elektrotechnik. Es sollte also auf W6-Tabletop nie langweilig werden.

Das könnte dich auch interessieren …