MOBILMACHUNG

Herzlich willkommen zu meinem ersten Artikel seit Äonen! Ich glaube es waren so um die 3 Jahre, in denen mich Beruf, Familie und andere Verpflichtungen so sehr eingebunden haben, dass ich einfach keine Zeit mehr gefunden habe um auch als Autor hier aktiv zu sein.

Beruflich hat sich das jetzt zum Glück eingependelt, sodass ich mich endlich wieder diesem großartigen Projekt hier widmen kann.

Warum dieser Titel? Mobilmachung? Nunja, bei dieser Artikelreihe möchte ich mich, aber auch euch motivieren und einbinden. In dieser Reihe soll es nicht direkt um Rezensionen gehen, sondern eher einen persönlichen Blick auf meinen Basteltisch und in meine Vitrinen geben. Also los gehts!

Letztens war eine große Bestellung bei meinem „Lieblingsbitzhändler“ puppetswar.eu fällig. Dabei waren neben Schulterpanzern auch Teile für einen Space Marines Cybot. Passend dazu kam die Death Masque Box von GW auf den Markt. Mein Deathwatch Cybot wurde geboren! Genug gequatscht, lasst die Bilder weiter erzählen.

Der Unterkörper und die Beine, noch vor der Bearbeitung. Gussäste und ein paar „Resinhäutchen“, sonst top Qualität.

Man, sieht, im Vergleich zu normalen GW Cybotbeinen wird der Junge größer.

Den Cybot Oberkörper habe ich normal zusammengebaut, lediglich am Unterkörper musste ich etwas „feintuning“ vornehmen. Hier schnitt ich ein paar seitliche Panzerteile ab und fügte vorne eine Vertiefung hinzu, sodass der Oberkörper perfekt draufpasste.

 

Für die Arme und Waffen habe ich mich ebenfalls für Teile von puppetswar entschieden, diese habe ich auch ganz einfach magnetisieren können. Ja, der Junge wächst und wird größer 🙂

Ich entschied mich neben einer Energiekralle für die Sturmkanone (ratatatatatatatatatatatatatatatatatatatat) da sie zu meinen Lieblingsausrüstungen gehört. Puppetswar bietet aber auch noch so gut wie alle anderen Waffen an. Aber Sturmkanonen kann man bekanntlich nie genug haben.

 

Zum Schluss haben wir noch ein paar Vergleichsbilder.

 

Mir persönlich gefällt er sehr gut. Etwas mehr Hüfte hätte ihm bestimmt nicht geschadet, aber jetzt ist er schonmal `ne Ansage. Der reguläre Cybot war mir mittlerweile einfach zu klein im Vergleich zu normalen Infanteriemodellen. Außerdem haben mich die „Stummelbeine“ schon immer irgendwie gestört.

 

Wie gefällt euch das Modell? Baut ihr eure Cybots ebenfalls um? Setzt ihr überhaupt Läufer ein oder lauft ihr lieber alleine? Verwendet ihr Teile von puppetswar? Fragen über Fragen, lasst es uns wissen, schreibt es in die Kommentarleiste, schickt uns passende Bilder.Diese würden wir dann wenn ihr wollt veröffentlichen.

Nehmt Teil an der Mobilmachung!

 

 

 

Calgar

Calgar unterstützt das w6-tabletop.at Team als Gastautor in den Bereichen Rezensionen und Newsscout. Sein Fachgebiet ist die ferne Zukunft, in der es zwischen den Sternen keinen Frieden gibt. Oft verliert er sich aber auch im antiken Rom, um anschließend zu merken, dass er nur wieder ein sehr gutes Buch gelesen hat.

Das könnte Dich auch interessieren …