Games Workshop depubliziert zahlreiche Artikel auf ihrer Website

Und da waren’s… einige weniger. Übers Wochenende (wahrscheinlich Freitag Nacht) hat Games Workshop nicht nur die neuen Vorbestellungen zum „Herrn der Ringe“-Strategiespiel und der Jubiläumsminiatur online gestellt, sondern auch zahlreiche Artikel von ihrer Homepage depubliziert, sprich: gelöscht. Betroffen sind vor allem ältere Zusammenbau- und Bemalartikel.

Laut einem Kommentar von „Druchii Monkey“ bei Faeit 212 hat Games Workshop eine kreative Erklärung dafür:

They’ve taken down the vast majority of hobby articles, from dark elf cold one knights, dark elf corsairs, space wolves, space marine heavy weapons, you name it it’s gone. I rang them to ask them what on earth was going on and they said things were a bit dated so they were taking down the articles, and they planned to do more in What’s New Today. I’m half way through my dark elf corsairs and now they’ve pulled the plug on their painting guide. There is a rumour that this is to do with a paint swap but GW customer services keep saying it’s because the articles were all dated – rubbish.

auf deutsch

Sie haben den allergrößten Teil der Hobbyartikel depubliziert, darunter die [Artikel über die] Dunkelelfen Echsenritter, Schwarzen Korsaren, Space Wolves, schwere Waffen der Space Marines – egal, was ihr nennt, es ist weg. Ich habe bei ihnen angerufen, um zu fragen, was zum Teufel da los ist und sie sagten, die Dinge wären ein wenig veraltet und sie würden [deswegen] die Artikel entfernen, und dass sie planten, mehr [Hobbyartikel] in „Was gibt es heute Neues?“ zu bringen. Ich bin mit meinen Korsaren gerade erst zur Hälfte fertig und nun haben sie ihren Bemalartikel dazu beseitigt. Es gibt [wohl] Gerüchte, dass das mit den Änderungen bei den Farben zu tun hätte, aber der Kundenservice von Games Workshop sagt weiterhin, es wäre, weil die Artikel veraltet wären – Unsinn.

 

 Meine Meinung: ok, wenn ich an mich selbst denke, dann habe ich meine meisten Bemaltipps und Anregungen nicht von der Games Workshop-Seite, sondern von den vielen Blogs und Foren, die es da draußen gibt – trotzdem ist es schade, wenn eine Firma die Informationen, die sie auf der Homepage bereit hält, zum Teil plötzlich entfernt.

Dass es mit den Farben zu tun hat, glaube ich freilich nicht, es hatte sie vorher z.B. auch nie gestört, dass in den Artikeln längst aufgegebene Farben wie Teracotta, Brazen Brass oder Chestnut Ink Verwendung fanden – und die Mitarbeiter in allen GW-Läden, in denen ich war, waren darauf eingestellt und konnten den Neuspielern, die unbedingt eine dieser Farben wollten, eine noch erhältliche verkaufen.

Wahrscheinlich steckt wirklich keine besondere Bösartigkeit dahinter, höchstens, dass man den Blog weiter aufwerten will. Trotzdem ist es ärgerlich, dass noch nicht einmal im Vorfeld Bescheid gegeben wurde, dass Artikel von der Seite genommen werden. Das gab es bei Games Workshop leider schon einmal, beim Umstieg auf den jetzigen Webauftritt. Damals gingen sogar einige sehr schöne Umbauartikel flöten, die ich sehr mochte…

Klar, wenn man wirklich eine bestimmte Seite wiederfinden will, gibt es die verschiedenen Internet-Archive, aber mir wäre es lieber, Games Workshop würde die Artikel einfach da lassen, wo sie sind… 

 

Quelle: Faeit 212 

Das könnte Dich auch interessieren …