Rezension: Höllengrubenbrut der Skaven

In der heutigen Rezension möchte ich euch den Bausatz der „Höllengrubenbrut der Skaven“ von Games-Workshop etwas näher vorstellen. Wem ein Video lieber ist der kann in mein „ausgepackt“-Video reinschauen das seit ein paar Tagen online ist.

So nun aber zu der Miniatur, kurz zu den wichtigsten Daten: es handelt sich um einen Plastikbausatz im Maßstab 28mm für Warhammer Fantasy. Der Zusammenbau ging flott und leicht von der Hand und man hat wieder die Möglichkeit sich für verschiedene Varianten bei dem Modell zu entscheiden. Im Detail bedeutet das, dass man bei den Händen immer 2 Varianten zur Wahl hat. Jetzt kommen wir auch schon zu den Bildern:

Übersicht der Gussrahmen:

Die Höllengrubenbrut aus der Front-und Rückenansicht:

Die Höllengrubenbrut von der Seite:

hier Teil 2 der Seitenansicht:

Zum Abschluss gibt es noch einen Größenvergleich, echt ein riesen Biest:

Mein Fazit: Ein wirklich geniales Modell, auch wenn ich mich mit dem Aussehen nicht ganz anfreunden kann. Ich habe da so meine eigenen Vorstellungen wie eine Höllengrubenbrut aussehen sollte, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Trotz allem kann man sagen eine schöne Miniatur die trotz ihrer Komplexität leicht zu bauen war.

Link: Games-Workshop

Sollte es noch Fragen geben dann könnt ihr mir die gerne stellen, jede Frage wird so gut und schnell wie möglich beantwortet!

Roman

Danamor/Roman beschäftigt sich nunmehr seit mehr als 20 Jahren mit dem Hobby Modellbau. Angefangen in jungen Jahren mit Revell Bausätzen ging es nach einigen Jahren weiter mit Tabletop/Wargaming Miniaturen (daher auch der Name der Webseite), auch da folgte nach einiger Zeit eine Pause. Derzeit beschäftigen ihn die verschiedensten Themen, die da wären; Standmodellbau, Modelleisenbahn, RC Fahrzeuge und Funktionsmodelle, Klemmbausteine uvm. Hinzu kommt auch noch eine Begeisterung für Elektrotechnik. Es sollte also auf W6-Tabletop nie langweilig werden.

Das könnte dich auch interessieren …