Rezension: Zombies!!! 4: Höllenhunde

Wie angekündigt, gibt es jetzt eine Rezension zu dem Brettspiel Zombies!!! 4: Höllenhunde von Pegasus Spiele.

Der 4. Teil der Zombies!!!-Reihe ist eigenständig spielbar, es ist also nicht notwendig das Basisspiel zu besitzten. Es ist aber kombinierbar, wie auch alle anderen bisher erschienen Teile.

Was erwartet uns in der Box

  • 100 Zombiehunde
  • 30 Kartenteile
  • 50 Ereigniskarten
  • 6 Spielfiguren
  • Lebens-und Munitionsmarker
  • 2 sechsseitige Würfel
  • das Regelheft

Beim Spielmaterial gibt es nichts zu beanstanden, die Qualität ist

durchwegs gut. Die Zombiehunde-und Spielfiguren sind aus Weichplastik. Einzig bei den Kartenteilen hatten wir das Problem wenn man auf einem Tisch mit glatter Oberfläche spielt, dann verrutschen die Teile sehr leicht. Mit einer Tischdecke oder ähnlichem sollte sich das aber vermeiden lassen.

Besonders gut gefällt mir das Artwork der Ereigniskarten, die bringen noch einmal extra Stimmung ins Spiel.

Regeln

Die Regeln sind einfach gehalten und schnell erklärt, so eignet sich das

Spiel auch für zwischendurch. Das Spielziel besteht darin entweder als erster 25 Zombiehunde zu erlegen oder sich den Weg bis zur Blockhütte zu bahnen, dieses Feld von den Zombiehunden(9) zu säubern und einen Zauber zu sprechen.

Spielablauf

Der Spieler der an der Reihe ist geht wie folgt vor:

  • Kartenteil vom Kartenstapel ziehen (zu Beginn liegt das Kartenteil mit der Brücke in der Mitte)
  • dann wird für die Bewegung gewürfelt um zu sehen wie viele Felder man sich bewegen darf
  • Zombiehunde bekämpfen, sollte man einen Zug auf einem Feld beginnen auf dem schon ein Zombiehunde steht, so muss man erst den bekämpfen bevor man sich weiterbewegen darf. Ein Zombiehund ist bei einer 5+ erledigt.
  • dann zieht man 3 Ereigniskarten oder füllt seine Hand bis zu max. 3 Karten auf.
  • anschließend würfelt man für die Anzahl an Zombiehunden die man bewegen muss, diese bewegen sich 2 Felder weit.
  • nun hat man die Möglichkeit eine Ereigniskarte von der Hand abzuwerfen wenn man möchte.

Mein Fazit

Auch der 4. Teil macht großen Spaß und lädt zum nochmals spielen ein. Vorallem da die Regeln so schnell und einfach sind trotzdem das Spiel aber nicht langweilig wird macht es so interessant für mich. In Kombination mit den anderen Erweiterungen sollte sich der Spielspaß denke ich noch steigen.

Die knapp 20 Euro sind also sicher nicht schlecht investiert. Wer sich die Regeln noch einmal ausführlicher durchlesen möchte, der kann sie sich direkt bei Pegasus-Spiele herunterladen.

Rezensionen zu dem Basisspiel sowie zum 6. Teil Canale Mortale findet ihr unter den folgenden Links.

Link: Zombies!!! 4: Höllenhunde

Link: Zombies!!! 4: Höllenhunde Regeln

Link: Pegasus Spiele

Link: Rezension: Zombies!!! 2nd Edition

Link: Rezension: Zombies!!! 6-Canale Mortale

Habt ihr diese Erweiterung ebenfalls schon gespielt? Wie findet ihr sie, teil mir eure Meinung mit!

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren …