Golden Ticket, ich bin enttäuscht

Eigentlich wollte ich dieses Jahr zum ersten mal auf die Vienna Fantasy Gaming Convention schauen, ob das jetzt noch zustande kommt steht in den Sternen. Den dieses Jahr läuft alles etwas anders als die Jahre zuvor.

Früher war es eine „offene“ Messe, heißt jeder konnte kommen, klar Eintritt musste bezahlt werden was auch völlig klar ist. Nur dieses Jahr ist alles etwas anders. Der Termin wurde von März auf September verschoben und es gibt jetzt das „Golden Ticket“-System, das auf 100 Leute beschränkt ist.

Ich dachte immer bei solchen Conventions ist man über jeden zahlenden Besucher froh und es geht darum Spaß zu haben. 100 Gäste kommt mir irgendwie wenig vor, klar ich weiß nicht wieviele in den letzten Jahren die Con besucht haben.

Auf jedenfall bin ich über diesen Schritt nicht sehr froh, vorallem soweit im vorraus zu planen fällt mir schwer. Derzeit sind nur noch 34 Tickets übrig, das heißt ich müsste mich wenn dann rasch entscheiden.

Ich kann nur hoffe das, dass ganze nächstes Jahr wieder geändert wird, sonst sehe ich schwarz das ich jemals diese Con besuchen werde.

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren …