WH40k: Gefechtsoptionen und Kommandopunkte in der 8. Edition

Heute gibt uns Games Workshop auf der Warhammer Community Seite weitere Einblicke zu 2 sehr wichtigen neuen Elementen im Spiel, den „Stratagems„, ich habe sie als Gefechtsoptionen übersetzt und den Kommandopunkten, die man erhält wenn man seine Armee nach bestimmten Vorgaben erstellt. 

Die Kommandopunkte kann man im Spiel für Gefechtsoptionen ausgeben, hier gibt es 3 Optionen welche man „universal“ einsetzen kann, sprich in jeder Mission die man spielt, dann soll es aber auch ganz spezielle Gefechtsoptionen geben, welche auf die jeweilige Mission zugeschnitten sind. Games Workshop stellt uns hier die 3 universell einsetzbaren Optionen vor.

Hier hat man zum Beispiel die Möglichkeit Würfelwürfe zu wiederholen oder man kann einen Moralwert-Test automatisch bestehen, natürlich sollte man seine Punkte klug einsetzen, den einmal ausgegeben sind sie für diese Schlacht weg.

Bei den „Open Play“ und „Narrative Play“ Varianten wird es wie angesprochen noch einige weitere Gefechtsoptionen geben aus denen man wählen kann, für die „Matched Play“ Variante hingegen wird es noch ein paar Beschränkungen geben, damit das ganze nicht zu sehr ausarten kann. Man darf gespannt sein welche Optionen uns noch zur Verfügung stehen werden und wie diese den Spielverlauf beeinflussen/entscheiden können.

Link: Warhammer Community

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen