WH40k: Einblicke in die neue Schussphase (8. Edition)

Heute gibt uns Games Workshop einen Einblick in die neue Schussphase der 8. „Warhammer 40.000“ Edition. Wie die Waffenprofile aussehen werden wissen wir ja schon, auch das es nun einen fixen Wert gibt auf den man würfeln muss wenn man schießen möchte ist uns bekannt. Was auch nicht sehr verwundern sollte ist das, wenn man zurückfällt ein schießen nicht möglich ist, auch das wurde schon im Artikel zur Bewegungsphase erklärt. Woran auch nicht gerüttelt wurde ist das man nicht in einen bestehenden Nahkampf hineinschießen kann, außerdem kann man nicht schießen wenn sich in 1 Zoll Reichweite eine gegnerische Einheit befindet. Was sich jedoch geändert hat ist das, wenn man in einem Nahkampf gebunden ist, so kann man zumindest mit Pistolen sehr wohl schießen.

Schwere Waffen können in der neuen Edition nach der Bewegung normal abgefeuert werden, so etwas wie Schnellschüsse wird es nicht mehr geben, dafür bekommen diese Waffen einen Modifikator von -1 auf ihren BF-Wert. Dies gilt sowohl für Infanterie Einheiten wie auch für Fahrzeuge. Auch bei den Deckungswürfen hat sich einiges geändert, diesen setzt man nun nicht wahlweise statt einem Rüstungs-/Rettungswurf ein, sondern die Deckung modifiziert den Rüstungswurf und kann diesen so verbessern. Natürlich wird es einige Waffen im Spiel geben die Deckung ignorieren können, als Beispiele werden die Nova Kanone des „Leman Russ“ genannt oder die „Chaos Noise Marines“.

Morgen soll schon der nächste Artikel zu den Regeländerungen folgen, hier soll es dann um die „Charge Phase“ gehen, ich nehme an hiermit ist die Angriff-/Nahkampfphase gemeint.

Link: Warhammer Community

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. CalgarNo Gravatar sagt:

    Eine Verbesserung des RW durch einen Deckungswurf finde ich garnicht schlecht. Finde ich nachvollziehbar!
    Bisher haben wir es immer so gespielt, das man den Deckungswurf zusätzlich zum Rüstungswurf hatte. Das hat sich für uns immer realer „angefühlt“.

    Mit dieser Änderung kann ich aber auch gut leben 😉