Games Workshop: erste Informationen zum neuen White Dwarf im September 2016

Ab September 2016 erwartet uns ein neuer „White Dwarf„, der Zyklus ändert sich wieder zu monatlich und auch der Inhalt soll sich drastisch von dem, was wir in den letzten Monaten so zu sehen bekommen haben ändern. Laut neuesten Gerüchten sollen die WD Ausgaben dann immer die Neuheiten des vergangenen Monats behandeln sowie Hobby-und Spielmaterial beinhalten. Neuheiten werden zu erst auf den div. Social Media Kanälen bekannt gegeben. 

Die erste Ausgabe soll auch eine Miniatur beinhalten (so etwas wie einen White Dwarf nur im AoS Stil) und Regeln für mehrere Spiele. Welche damit genau gemeint sind, ist aktuell noch nicht klar. Außerdem soll man sich im September über ein neues Modell von „Khârn“ freuen können, sowie einen „Deathwatch“ Codex, auch neue Modelle für diesen sollen erscheinen.

Ich bin, persönlich schon sehr gespannt auf das neue Format des White Dwarf und es wäre schön wieder an vergangene Zeiten erinnert zu werden, meine Sammlung würde es freuen.

Quelle: Spikey Bits

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. CalgarNo Gravatar sagt:

    Wie sehr sehne ich mir die ganz alten WD herbei, in denen noch große Umbauten erklärt wurden. Oder wie man sich Gelände mit herkömmlichen ‚Haushaltsgegenständen‘ bauen kann. Alternative (GW-) Spielregeln, die es dir erlaubt haben spezielle Missionen nachzuspielen (ich erinnere mich an die Mission, in der ein imperialer Außenposten von Orks angegriffen wurde und es spezielle Verlustregeln für die Imps gab; zb ob ein Soldat verwundet wurde, dadurch ins Lazarett kam, aber im nächsten Zug wieder eingesetzt wurde. Spielberichte die wie sich wie richtige echte Spielberichte anfühlen und gelesen haben. Das waren Magazine, bei denen man das Gefühl hatte das es von Hobbyisten geschrieben wurde und nicht von Leuten, die damit ausschließlich Geld verdienen wollten.

    Und ich habe irgendwie das Gefühl das das klappen könnte. Die weekly Ausgaben habe ich mir nur gekauft wenn die Regeln der Minis mir zugesagt haben. Die Visions wiederum habe ich nach 2 oder 3 Ausgaben ignoriert.

    Eine Gratis Mini halte ich für sehr wahrscheinlich, denn GW wird es sich nicht nehmen lassen diese Umstellung sich selbst und einem GW’schen Geistesblitz zuzuschreiben. Außerdem ist eine Gratis Mini doch für viele verlockend 😉

    Ich freue mich drauf und bin positiver Erwartungen 🙂

    • RomanNo Gravatar sagt:

      So wie sich GW derzeit entwickelt, bin ich auch guter Dinge das sie den White Dwarf wieder zu einem Hobbymagazin machen, auf das man sich jedes Monat von neuem freut. Sie haben ja in den vergangenen Monaten immer wieder gezeigt das es möglich ist. Ab und an erschienen Missionen, auch die Brettspiele wurden mit weiteren Missionen unterstützt, darauf kann man aufbauen. Mit Geländebauartikel wie früher würde ich aber nicht mehr rechnen, eher Kitbash-Artikel mit Bausätzen aus dem Sortiment.

      • CalgarNo Gravatar sagt:

        Stimmt, Geländebauartikel gibt es im Internet genug, aber die angesprochenen Kitbash Artikel wären sehr cool. Einen coolen Schritt fand ich zb bei Imperial Knight Renegade die Idee/Vorschlag, eine Gesichtsplatte aufzuschneiden, sodass die Augen besser rauskommen. Mehr von dieser Art bitte