Warhammer Visions #01 durchgeblättert (Video)

In diesem Video sehe ich mir die erste Ausgabe des „Warhammer Visions“ Magazins an. Was erhält man für den Preis von 9.00 Euro?

 

Link: Games-Workshop

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. CalgarNo Gravatar sagt:

    Hatte mich auf mein erstes Visions gefreut, aber….
    Wie du sagst, mit etwas Mühe und Zeitaufwand findet man die Bilder auch im Inet
    Für Tyranidenspieler vielleicht interessant, obwohl man nach 3 Seiten das Gefühl hat alles schon zu kennen.
    Für mich eine Enttäuschung, warum keine alternativen Farbschemata? Keine Um-und Eigenbauten, usw.
    Auch die Texte sind „total hammer mega aussagekräftig“.
    Ich hatte gehofft GW nimmt ordentlich Geld in die Hand und überarbeitet seine Magazine zum positiven, aber bei Visions habe ich das Gefühl bekommen, sie sparen Redaktionen und Übersetzer, die Bilder sind ja schnell gemacht.

    Für mich sehr schade, ein Visions mit Space Marines, Imperialer Armee, Eldar, Tau und Necrons wäre vielleicht interessant, aber ich schau lieber im Inet nach Bildern, da hab ich mehr Abwechslung.

    Danke GW, durch die Umstellung des White Dwarf spare ich jetzt jeden Monat Geld, welches ich aber umgehend in eure coolen Minis stecken werde 😉

Kommentar verfassen