Games-Workshop Gerüchte: neue Webseite und kommende Neuheiten

Es geht heiß her in der Gerüchteküche rund um die kommenden Games-Workshop Neuheiten, zusätzlich wird es in den nächsten Monaten auch hinter den Kulissen einiges an Veränderung geben. Zunächst ein paar Worte zu den kommenden Neuerscheinungen, ziemlich fix sollten hier für Februar die Zwerge sein, ein erstes Bild ist hierzu auch schon ins Netz geflutscht

Neben neuen Infanterie-Einheiten aus Plastik sollen natürlich auch ein paar neue Charaktermodelle für die Zwerge folgen, außerdem ist die Rede von einem Tunnelfahrzeug sowie einem Kriegsaltar-ähnlichen Modell. Der Gyrokopter soll neu als Plastikbausatz (vielleicht auch als Hybrid) aufgelegt werden. Näheres ist allerdings noch nicht bekannt, lange sollte es aber nicht mehr dauern bis wir mehr wissen.

Im Warhammer 40k Sektor spekuliert man derzeit mit folgenden Armeen:

  • Imperiale Armee oder Orks im März

danach sollen Space Wolves, Blood Angels und Grey Knights folgen, irgendwo dazwischen sollten auch noch Dark Eldar und Necrons Platz finden. Natürlich weiterhin mit einer Fantasy Armee als Lückenfüller. Außer Games-Workshop ändert das Produktveröffentlichungs-Intervall von monatlich zu wöchentlich, auch dieses Gerücht macht seine Runden. Es soll in einem Monat nicht mehr eine Armee im Mittelpunkt stehen sondern laufend neue Modelle und Regeln für diverse Armeen erscheinen, so würden Wartezeiten verkürzt werden und es würden laufend neue Dinge erscheinen.

Nun zu den GW-Veränderungen in den nächsten Monaten, auch hier handelt es sich wieder um reine Spekulation. Die Games-Workshop Webseite soll ein grundlegendes Update erfahren. Forge World und Black Library sollen noch stärker in die Webseite eingearbeitet werden. Zu hoffen ist hier das man vielleicht FW-Modelle über die GW-Seite bestellen kann und so auch die Möglichkeit hat sich die Sachen in einen Laden liefern zu lassen. Jedenfalls soll alles etwas kompakter werden als bisher.

Hobby-Tipps und Inhalte sollen wieder ihren Weg zurück auf die Webseite finden, vielleicht ergänzend mit den beiden Hobbymagazinen.

Der Trend einige Blister und Boxen „Mail-order only“ zu machen wird fortgesetzt da der Platz in den Hobbyzentren zunehmend enger wird durch die ständig expandierende Produktpalette. Dies heißt auch das man über unabhängige Einzelhändler an bestimmte Modelle nicht mehr rankommt (wie bisher leider auch schon).

Wie immer gibt es mein Geschwaffel auch in Videoform ^^

Quellen: BoLS | Warseer

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen