Warhammer Fantasy & 40,000 Gerüchteküche: Endlich Dämonen!

Der obligatorische Teaser-Film von Games Workshop ist ja schon draußen und es ist wohl nur eine Frage von Stunden, bis wir erste Wackelbilder des nächsten White Dwarfs online sehen werden – vielleicht sogar schon, während ich das hier tippe…

Sicher ist: endlich kommen die Dämonen mit einer kombinierten Veröffentlichung von Codex, Armeebuch und einigen Bausätzen. Über die (wahrscheinliche) Veröffentlichungsliste informiert uns Warseer bzw. DakkaDakka:

 

via Asensur auf Warseer (ursprünglicher Beitrag auf Englisch)

Zuerst via pizzaguardian auf Dakkadakka

Neue Produkte [für März]

  • Warhammer Armeebuch: Dämonen des Chaos
    96 Seiten, vollfarbig, fester Einband
  • Codex: Chaosdämonen
    104 Seiten, vollfarbig, fester Einband
  • Seuchendrohnen des Nurgle [Chaos Daemons: Plague Drones of Nurgle]
    Dieser mehrteilige Bausatz erlaubt den Bau von drei Seuchendrohnen in variablen Posen, die dem Sammler eine große Bandbreite an Variationsmöglichkeiten bietet
  • Brennender Streitwagen des Tzeentch / Herold auf Brennendem Streitwagen des Tzeentch [Burning Chariot of Tzeentch/Herald of Tzeentch on Burning Chariot of Tzeentch]
    Dieser mehrteilige Bausatz erlaubt den Bau entweder eines Brennenden Streitwagens des Tzeentch oder eines Herolds auf einem Brennenden Streitwagen des Tzeentch
  • Blutthron des Khorne / Schädelkanone des Khorne [Blood Throne of Khorne/Skull Cannon of Khorne]
    Dieser mehrteilige Bausatz erlaubt den Bau entweder eines Blutthrons des Khorne oder einer Schädelkanone des Khorne
  • Herold des Nurgle [Herald of Nurgle]
    Dieser Blister enthält einen neuen Herold des Nurgle aus Plastik mit einer gestalteten Base
  • Herold des Khorne [Herald of Khorne]
    Dieser Blister enthält eine hochdetaillierte Miniatur aus Citadel Finecast
  • Herold des Slaanesh [Herald of Slaanesh]
    Dieser Blister enthält eine hochdetaillierte Miniatur aus Citadel Finecast
  • Limitierte Veröffentlichungen:
    • Warhammer Kampfmagie: Dämonen des Chaos
      Ein Set von 21 Karten mit je sechs Sprüchen für die Lehren von Tzeentch, Nurgle und Slaanesh, sowie für ihre Grundsprüche.
    • Psikräfte: Chaosdämonen
      Ein Set von 12 Karten mit je Primariskraft und drei Psikräften für die Lehren von Tzeentch, Nurgle und Slaanesh.

 

Photos eines Eigenbaus (?) von Gerüchtedealer „Harry“ gibt es ebenfalls – sie können einen Eindruck geben, wie der Blutthron und die Schädelkanone des Khorne aussehen könnten:

 

via Harry auf Warseer (ursprünglicher Beitrag auf Englisch)

Ursprünglicher Beitrag von pointyteeth
Falls sie sich beim Blutthron und der Schädelkanone von den Dämonenmaschinen für Epic inspirieren ließen, dann könnten das ziemlich große Modelle werden.

Ihr seht es hier zuerst:

http://imageshack.us/photo/my-images/30/img6393u.jpg/

 

Und dann wären da noch die Regeln… eine ziemlich große (und, wie immer, ziemlich gehässige) Liste – oder eher Wunschliste? – hat „TastyTaste“ auf der Seite Blood of Kittens zusammengestellt – und ich entschuldige mich gleich, ich habe mein Regelbuch nicht da, also sind manche Übersetzungen wohl etwas schief, bzw. ich lasse sie zum Teil im englischen Original stehen, denn die Halbwertszeit dieser Regelgerüchte scheint mir ziemlich hoch:

 

via TastyTaste (ursprünglicher Beitrag auf Englisch)

Jetzt wo jeder von euch sein Exemplar des nutzlosen „Death from the Skies“ bestellt hat, ist es Zeit, sich der nächsten Veröffentlichung zuzuwenden, nämlich den Dämonen. Ich gehöre ja zu denen, die nicht recht glauben, dass sie [im März] herauskommen werden, aber vielleicht im April. Regelgerüchte bekommt man ja nur selten zu Gesicht, aber lasst uns mal das Offensichtliche betrachten, und anderes, was nicht gleich ins Auge fällt.

Wie es die meisten Leute sehen werden die Dämonen sowohl „furchtlos“ als auch „Ewiger Krieger“ verlieren und dafür „5+ Unverwundbarkeit“ und „Angst“. „Ewiger Krieger“ machte sowieso nie viel Sinn, denn sind nicht Energiewaffen perfekt, um Dämonen zurück in den Warp zu schicken? Was „Furchtlos“ angeht, erwartet eine Rückkehr von „dämonische Instabilität“, die der „Furchtlos“-Regel der 5. Edition nahekommt.

Wie ich es bereits früher sagte, Games Workshop hat sich darauf festgelegt, dass jede ihrer Armeen eine andere hassen soll. Die Dämonen sind da keine Ausnahme, aber irgendwie hassen sie sich jetzt selbst.

Wenn man sich die Bücher für die Chaos Space Marines und die Krieger des Chaos ansieht, dann kann man schon sehen, wohin das führen wird. Jede Einheit eines bestimmten Gottes wird die eines bestimmten anderen hassen. Das führt uns zur nächsten Änderung vor uns. Je nachdem, welchen Chaosgott ein Dämon hat, wird er besondere Eigenschaften erhalten.

Khorne: Furious Charge
Slaanesh: Rending, Run bonus, Fleet
Tzeentch: Abermaliges Würfeln von Einsern bei Schutzwürfen
Nurgle: Slow & Purposeful, Shrouded

Andere Änderungen werden sicher passieren.

Feuerdämonen und Kreischer des Tzeentch werden sich verschlechtern, aber die wirklich große Veränderung wird sein, dass die Dämonen jetzt normale Aufstellungsregeln befolgen werden. Es wird keine Regeln für einen speziellen Dämonenangriff geben.

Der Hauptgrund, warum sie die Dämonen so schnell neu geschrieben haben, ist Alessio Cavatore. Wenn man mit Leuten vom Inneren von Games Workshop redet, dann erfährt man, dass man dort dabei ist, alles, was von Alessio kommt, zu vernichten und die Dämonen sind die letzten großen Bücher, die noch von seiner Arbeit übrig sind. Ich weiß, das klingt irgendwie kindisch, aber das war ein Hauptgrund. Dämonen werden weiterhin vor allem eine Nahkampfarmee sein, aber das ist, weil die Modelle für beide Spiele, Fantasy und 40K, tauglich sein müssen.
Das alles bedeutet, dass Dämonen ab jetzt auf Geschwindigkeit setzen werden, um über das Spielfeld zum Gegner zu gelangen. Erwartet Streitwagen, Warpportale, Bestien, Kavallerie, Sprungtruppen, um dabei zu helfen. Außerdem Schutzwürfe für Deckung.
Nurgle wird ein Schlüssel zum Erfolg sein, aber wie bei bestimmten Einheiten der Dark Angels wird es auch eine „Wolke von Fliegen“ geben, um bei Deckungswürfen Boni zu verteilen. Chaos Space Marines und Dämonencharaktere werden einander beistehen können, solange ihre Götter zusammenpassen.

Viele diese Dinge sind den Gerüchtedealern unbekannt geblieben, aber das hängt mit einer noch stärkeren Nachrichtensperre von Seiten von Games Workshop zusammen, sozusagen einer Games Workshop „Jagd auf Gerüchtedealer“.

Eine weitere feine Sache ist dass Games Workshop seine Veröffentlichungen immer schneller hinaushaut. Sie haben ungefähr ein ganzes Jahr nur auf Vorrat Modelle und Regeln entworfen. Zum Beispiel war der Codex Chaos Space Marines im Dezember 2011 abgeschlossen. Ich rede hier nicht nur von den Regeln sondern von allem, Photos, Layout, alles! Dark Angels waren im März 2011 komplett fertig. Das bedeutet die Dämonen sind seit Juni fertig und Tau und Eldar sind ebenfalls abgeschlossen oder fast fertig.

Also, das wird ein episches Jahr, was Veröffentlichungen angeht, solange das Gerichtsverfahren mit Chapterhouse Studios oder der nächste CEO da keinen Strich durch die Rechnung machen.

Zuletzt habe ich eine offizielle Nachricht von den Entwicklern, sie wollen wirklich Regelfragen, also sendet sie alle an

Gamefaqs@gwplc.com

Die Designer haben eine Priorität, was die FAQs angeht, eine neue und großartige Änderung im Vergleich zu den letzten Jahren.

 

 

Soviel zu den Gerüchten – was wahr ist und was nicht, das wissen wir spätestens Samstag, eher noch früher…

 

 

Meine Einschätzung: ich bin besser still, hatte weder an „Death from the Skies“ noch an die Dämonen im März geglaubt. Das Tempo, das Games Workshop in diesem Jahr vorlegt, ist in der Tat beeindruckend…

Anzumerken ist, dass ich von den Gerüchten von TastyTaste nicht viel halte, das scheint mir – wie nahezu alle Regelgerüchte – haltlose Spekulation zu sein. Was definitiv haltlose Spekulation ist, ist seine Verschwörungstheorien in Bezug auf Alessio Cavatore. Wenn die von ihm eingeführten Regeln wieder aufgegeben werden, dann sicher nicht aus einem Haß im Designstudio heraus oder aus einem Bedürfnis, die Erinnerung an ihn auszulöschen. So etwas passierte bisher bei Games Workshop noch nicht, man findet z.B. bis heute in Regeln und Hintergrund Elemente von Andy Chambers oder Nigel Stillman, um einmal zwei Designer zu nennen, die sich im Zorn von GW trennten bzw. von der Firma gefeuert wurden. Ich denke, wenn hier also Regeln verändert werden, dann hat das andere Gründe (weniger Sonderregeln oder mehr „Farbigkeit“ – Alessio Cavatore tendiert gerne dazu, die Regeln zu stark zu abstrahieren, er ist mehr Schachspieler als Tabletopspieler, zumindest nach meinem Gefühl).

Persönlich freue ich mich auf die Dämonen, da ich mit dem Gedanken spiele, ein paar Dämonen des Tzeentch und des Slaanesh als Verbündete meiner Chaos Space Marines „anzuwerben“. Insofern erwarte ich mit großer Spannung den Tzeentch-Streitwagen! Schade finde ich freilich, dass nur der Herold des Nurgle ein Plastikmodell kriegen soll, ich bin mit Finecast etwas auf Kriegsfuß, seit sich das Banner meiner Jubiläumsminiatur unter dem eigenen Gewicht verbiegt…. aber die Wahrscheinlichkeit, dass mir der Herold des Slaanesh zusagen wird, ist sowieso nicht soo groß, außer, sie lassen Juan Diaz ‚ran…

 

 

Quelle: Blood of Kittens, Warseer

Porlock

Porlock /Ulf verstärkt seit Jänner 2012 das W6-Tabletop Team. Vor allem das Ressort "Gerüchte" wird von ihm betreut, aber daneben gibt es auch immer wieder die ein oder andere Rezension. Er ist seit Weihnachten 1988 im Tabletop-Hobby und hat mehr Figuren und Systeme als Verstand, verbringt seine Zeit aber mehr mit begeisterten Basteln, fanatischen Sammeln und sehr mäßigen Malen, als mit dem eigentlichen Spielen... Mehr dazu finden sich in seinem persönlichen, in seltsamen Englisch geführten Blog: ¡bitzkrieg!

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen