„Der Hobbit“-Gerüchteküche: Neuheiten März 2013

Nun, DAS ist selten: wir erfahren (gerüchteweise) einmal VOR Erscheinen des nächsten White Dwarf, was erscheinen wird:

via MajorWesJanson auf Warseer (ursprünglicher Beitrag auf Englisch)

Es sieht so aus als blieben sie bei „Der Hobbit“ am Ball mit zwei Plastikbausätzen und einer Handvoll Finecast-Miniaturen.

 

ursprünglicher Beitrag von pizzaguardian auf DakkaDakka

    • Krieger von Erebor
      Dieses Set enthält 12 individuelle Krieger des Erebor aus Plastik – finstere Zwergenkrieger.
    • Krieger von Dale
      Dieses Set enthält 10 individuelle Krieger aus Plastik. Die Regeln für Sammlungen dieser Krieger finden sich im Set.
    • Hauptmann der Grimmhämmer
      Ein Blister mit einer Miniatur aus Citadel Finecast
    • [Zwergenkönig] Thror
      Ein Blister mit einer Miniatur aus Citadel Finecast
    • Lindir [von Bruchtal]
      Ein Blister mit einer Miniatur aus Citadel Finecast

Soviel zu den Gerüchten. Auf Photos aus dem White Dwarf hoffe ich bei dem Desinteresse der meisten Gerüchteleute nicht, aber am Samstag kommt ja das Heft schon heraus…

Meine Einschätzung: spannendes Set. Mit der Zwergenbox und dem Hauptmann (weniger mit dem König, wo ich eher Thrain erwartet hätte) sollte es endgültig möglich sein, im Spiel eine wirklich schöne Zwergenarmee aufzustellen. Die Krieger von Dale überraschen, aber sie sind wohl ein Überrest aus der Zeit, als der Stoff auf zwei Filme aufgeteilt werden sollte – auch deswegen ein Novum, die Regeln für die Leute sind in der Packung und nicht etwa im Regelbuch (wo, wie im Film, Dale keine große Rolle spielt).

Wenn mir die Zwerge gefallen, dann dürften schon eine oder zwei Boxen irgendwann fällig werden...

Quelle: Warseer

Porlock

Porlock /Ulf verstärkt seit Jänner 2012 das W6-Tabletop Team. Vor allem das Ressort "Gerüchte" wird von ihm betreut, aber daneben gibt es auch immer wieder die ein oder andere Rezension. Er ist seit Weihnachten 1988 im Tabletop-Hobby und hat mehr Figuren und Systeme als Verstand, verbringt seine Zeit aber mehr mit begeisterten Basteln, fanatischen Sammeln und sehr mäßigen Malen, als mit dem eigentlichen Spielen... Mehr dazu finden sich in seinem persönlichen, in seltsamen Englisch geführten Blog: ¡bitzkrieg!

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen