Warhammer 40,000 und „Der Hobbit“-Gerüchteküche: die limitierten Starterpack-Modelle kommen separat heraus – schon 2013?

Ein neues, freilich kurzes, Gerücht kommt uns durch unseren verlässlichen Kollegen Natfka entgegegen. Für alle, die sich immer noch darüber ärgern, keine limitierte 40K-Starterbox zu ergattern oder die sich gerade fragen, ob sie nicht besser gleich beim „Hobbit“ zuschlagen sollen, um noch einen Radagast zu erwischen – tja, hier ist genau das Richtige für euch!

via Faeit 212 [Ursprünglicher Beitrag auf Englisch]

 

Meiner Meinung nach sind der Absolutionspriester und der Scriptor die besten Modelle der Dark Angels in der neuen „Sturm der Vergeltung“-Starterbox für Warhammer 40.000 – aber soweit ich weiß, denken die meisten Leute, der Absolutionspriester sei eine exklusive limitierte Miniatur gewesen, die lediglich via dem Starterset erhältlich war. Doch laut diesem kleinen Gerücht wird genau derselbe Absolutionspriester irgendwann nach Mai 2013 separat veröffentlicht werden.

Aber bitte denkt daran, dass das lediglich ein Gerücht ist.

 

via shaso_iceborn auf Warseer
Ich habe gehört, dass sowohl der Absolutionspriester aus „Sturm der Vergeltung“ als auch Radagast aus dem „Hobbit“-Starterset nach Mai bzw. Juni 2013 separat erhältlich sein werden.

 

via 75hastings69 auf Warseer
Ich habe gehört, dass der Absolutionspriester in einem Blister erhältlich sein wird, aber mir liegt keine Information vor, wann.

 

 

Soweit die Gerüchte, sobald wir hier mehr hören, erfahrt ihr es natürlich!

Meine Einschätzung: nun ja, das kam jetzt nicht wirklich überraschend… da die Stahlformen für das Plastik-Spritzgußverfahren zwar haltbar, aber teuer in der Herstellung sind (weswegen Firmen wie Mantic oder Defiance Games immer mehr davon abkommen und zu Resingüssen aus Gummiformen neigen), hat eigentlich niemand ernsthaft erwartet, dass Figuren wie der Dark Angels-Absolutionspriester aus „Sturm der Vergeltung“ oder im Moment Radagast der Braune aus der „Hobbit“-Starterbox wirklich limitiert bleiben werden. Denn selbst wenn man aus einer Gußform – je nach Gerüchtedealer – zwischen vier und 12 verschiedene (oder auch gleiche) Minigußrahmen per Gußvorgang rausschießen kann, amortisiert hat sich so ein Ding erst nach etlichen Verkäufen. Das „limitiert“ bei den Grundboxen ist also mehr auf das zusätzliche Blatt mit Profilwerten und die Zusammenstellung per se zu beziehen als auf die zusätzliche Miniatur.
Allerdings kann ich noch nicht sehen, dass die Zeitangaben so stimmen. Sie scheinen mir völlig aus der Luft gegriffen. Es mag natürlich so stimmen, kann aber genauso gut sein, dass z.B. der Dark Angels-Absolutionspriester bereits Anfang des Jahres mit dem Codex herauskommen wird – das wird man wahrlich abwarten müssen.

So oder so – die zum Teil recht verrückten Preise, die der Absolutionspriester (und vor allem sein Kopf) auf eBay erzielen, dürften bald der Vergangenheit angehören… und allen, die die limitierten Boxen gekauft haben, mag als Trost gesagt sein, dass sie neben dem zusätzlichen Blatt Text wahrscheinlich auch Geld gegenüber dem Einzelkauf gespart haben werden…

 

Quelle: Faeit 212

Porlock

Porlock /Ulf verstärkt seit Jänner 2012 das W6-Tabletop Team. Vor allem das Ressort "Gerüchte" wird von ihm betreut, aber daneben gibt es auch immer wieder die ein oder andere Rezension. Er ist seit Weihnachten 1988 im Tabletop-Hobby und hat mehr Figuren und Systeme als Verstand, verbringt seine Zeit aber mehr mit begeisterten Basteln, fanatischen Sammeln und sehr mäßigen Malen, als mit dem eigentlichen Spielen... Mehr dazu finden sich in seinem persönlichen, in seltsamen Englisch geführten Blog: ¡bitzkrieg!

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen