„The Hobbit“-Gerüchteküche: Neuerscheinungen Januar und Februar 2013

Bei aller Vorfreude auf die Dark Angels wollen wir natürlich auch nicht das dritte Hauptsystem von Games Workshop vergessen, das als „The Hobbit“ wiedergeborene „Herr der Ringe“-Strategiespiel.

Da das Interesse am Spiel bei den diversen Gerüchtedealern eher… unterentwickelt ist, haben wir hier leider weniger zu bieten, aber zumindest einen Teil der Neuveröffentlichungen im kommenden Jänner und wahrscheinlich alle des Februars können wir euch bieten.

 

Januar 2013

Der freundliche Zeitgenosse, der erste Photos der Januar-Veröffentlichungen im kommenden White Dwarf online gestellt hat (wir berichteten) hat zum Glück auch eine Ecke der „The Hobbit“-Neuerscheinungen mitgeliefert:

Demnach erscheinen im Jänner 2013 mindestens drei, vom Platz her wahrscheinlich vier Sets, von denen wir zwei schon vorhersagen können:

  • Adler (Plastikbausatz für drei Adler?)
  • Gwaihir (Citadel Finecast?)

Bilder der Adlermodelle finden sich bereits im „The Hobbit“-Regelbuch, freundlicherweise online bereitgestellt von Dr.Death 153 – leider kann ich sie gerade nicht hier einbinden, daher müsst ihr schon ein bisschen weiterklicken:

  • Adler (1, 2, 3, 4)
  •  Gwaihir (1, 2, 3, 4, 5)

Die dritte (und, falls es sie gibt, auch die vierte) Veröffentlichung dürfte eine oder zwei Einzelminiaturen in Citadel Finecast sein. Welche, das ist im Moment nicht klar. Gollum, vielleicht?

 

Februar 2013

Für den Februar sind wir besser informiert, denn einige Stunden lang gab es auf der Games Workshop-Seite bereits eine Dummy-Seite, die zum Glück gleich auf diversen Foren gepostet wurde. Wir bringen die Angaben nach Faeit 212.

 

Die sechs Veröffentlichungen (davon nur vier im Screenshot) sind die folgenden:

  • Radagast der Braune mit Sebastian [Alternativmodell, Citadel Finecast]
  • Knights of Rivendell [Plastikbox]
  • Grim Hammers [Plastikbox]
  • Elrond [Citadel Finecast]
  • Goblin King Throwing Goblin [Citadel Finecast]
  • Yazneg (On Foot and Mounted) [Citadel Finecast]

Auch hier gibt es bereits gute Anhaltspunkte aus dem Regelbuch, um welche Modelle es sich handeln wird:

  • Radagast der Braune mit Sebastian (1, 2, 3)
  • Ritter von Bruchtal (1, 2, 3, 4, 5)
  • Grim Hammers (1, 2, 3, 4)
  • Elrond (1)
  • Goblinkönig, einen Goblin werfend (1, 2)
  • Yazneg (1, 2)

 

 

 

 … und dann waren da noch die Wargs…

Noch ein Fehlerchen auf der GW-Homepage, für ein paar Stunden waren bei Sammael von den Dark Angels Bilder eingestellt, die nach neuen Wargen aussehen – wahrscheinlich sogar aus Plastik:

 



Nur wann diese munteren Kerlchen den Weg zu uns finden werden, das ist noch unbekannt…

 

 

Aber sobald wir etwas Neues hören, erfahrt ihr es natürlich hier!

 

 

 Meine Einschätzung: nun, ich taste mich bereits ans Hobbit-Spiel heran, insofern bin ich recht begeistert, dass Games Workshop endlich einmal wieder regelmäßig etwas für ihr drittes Spiel herausbringen. Über die Auswahl der Modelle kann man sich freilich trefflich streiten. So frage ich mich wirklich, ob es einen alternativen Goblinkönig braucht (selbst wenn er verdammt gut aussieht), wo man doch aus dem Starterset schon einen haben dürfte und außerdem im Film selbst für mich nicht zu sehen war, dass er dort mit Goblins um sich warf… ähnlich bei Radagast, denn so schleppend, wie sich die limitierte Edition des Startersets verkauft, dürften alle Spieler bereits den Plastik-Radagast von dort her haben, da fällt der Griff zu einem Alternativ-Radagast eher schwer. Ich selbst werde da z.B. lieber warten, bis der Schlitten von Radagast herauskommt…

Sehr schön dagegen die Adler, die ich mir zwar wohl nicht zulegen werde, die aber, da aus Plastik, schönes Umbaupotential für Waldelfen und andere Warhammer Fantasy-Armeen haben dürften.

 Der Höhepunkt der Veröffentlichungen sind sicher die schweren Zwerge (Grim Hammers) und die Elbenritter von Bruchtal. Beides wunderbare Einheiten. Zumindest die Zwerge werde ich mir ziemlich sicher zulegen!

Übrigens wird es schon sehr bald beim Hobbit spannend, denn mit den Veröffentlichungen bis Februar dürften nahezu alle Miniaturen, die auch im Regelbuch abgebildet sind, erschienen sein, mit Ausnahme der alternativen Zwerge und Bilbos sowie einiger anderer Kleinigkeiten. Was kommt danach? Und wann? Das wird die eigentliche spannende Frage…

 

 

Quellen: DakkaDakka, Faeit 212 Dr.Death 153

Porlock

Porlock /Ulf verstärkt seit Jänner 2012 das W6-Tabletop Team. Vor allem das Ressort "Gerüchte" wird von ihm betreut, aber daneben gibt es auch immer wieder die ein oder andere Rezension. Er ist seit Weihnachten 1988 im Tabletop-Hobby und hat mehr Figuren und Systeme als Verstand, verbringt seine Zeit aber mehr mit begeisterten Basteln, fanatischen Sammeln und sehr mäßigen Malen, als mit dem eigentlichen Spielen... Mehr dazu finden sich in seinem persönlichen, in seltsamen Englisch geführten Blog: ¡bitzkrieg!

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen