Warhammer 40.000 Gerüchteküche: Ein bisschen Liebe für die Chaos Space Marines

Nun, für viele Fans war die Neuveröffentlichung der Chaos Space Marines eine Enttäuschung, da es weder neue Chaos Space Marines noch neue Verräterordensbausätze gegeben hat. Hier muß man klar auf eine zweite Welle hoffen, die irgendwann 2013 kommen könnte. Und Gerüchtedealer „Stickmonkey“ auf Warseer hat auch schon ein paar Infos zu dem, was da auf uns zukommen könnte:

 

via Stickmonkey [Originalposting auf Englisch]

Was immer es wert sein mag, ich habe ein paar Kleinigkeiten für Fans der Chaos Space Marines.

Der Höllenschlächter wird das einzige Modell aus dem „Sturm der Vergeltung“-Set, das demnächst als Bausatz herauskommen soll. Aber erwartet ihn nicht mehr 2012. Alle Optionen aus dem Codex sind da und ich finde, das Modell sieht großartig aus. Es sollte nicht mehr zu… lange dauern, bis wir ihn sehen.

Einer der Mitarbeiter/innen hat Chaos Space Marines-Seuchenzombies auf seinem/ihrem Schreibtisch. Es sind alle Konversionen. Man wird das an den Photos nicht gut erkennen können, weil sie wirklich gut gemacht sind, aber wenn ihr sie seht, werdet nicht zu aufgeregt, es ist kein neuer Bausatz.

Die Thousand Sons werden den ersten Plastikbausatz erhalten, sobald es dazu kommt. Soll natürlich nicht bedeuten, dass andere nicht auch zur selben Zeit herauskommen. Sorry, das war jetzt kryptisch, aber das ist Absicht.

[Die Deutung auf Warseer: es wird einen Doppelbausatz geben mit Thousand Sons und einer anderen Legion oder generischen Marines mit dem Zeichen des Tzeentch, nur was genau passieren wird, da sind sich die Fans uneins…]

Eigentlich war eine Erneuerung der Plastikbausätze für Chaos Space Marines in Arbeit. Ich erhalte da von meinen Informanten keine Antwort dazu, ob das immer noch geplant ist. Aber in der Regel sind die Leute ehrlich und gerade heraus, wenn ein Projekt eingestampft wird. Dass sie mir ausweichen bedeutet für mich eigentlich, dass etwas passieren wird.

Schließlich gibt es ein wenig neues Gelände für Chaos. Sollte den Fans der World Eaters gefallen.

 

Anmerkung: sicher handelt es sich beim Geländestück um die „Wall of Martyrs“, eine Art modulares Grabensystem mit angegossenen toten Cadianern, das bereits im Codex der Chaos Space Marines abgebildet wurde, und das ab Mitte November erhältlich sein wird:

Meine Einschätzung: ach, wenn das alles nur wahr wäre! Ich liebäugle ja schon länger mit einer kleinen Armee der Chaos Space Marines, aber mir fehlen dazu vor allem noch zwei Dinge: bessere Grund-Chaos Space Marines, Plastik-Havocs und vor allem Thousand Sons aus Plastik (und, ja, ich weiß sie sind im Spiel nicht so gut, wie man es sich wünscht, aber mir gefallen sie halt…). Wenn das alles bald käme, das wäre schon toll…

Aber im Ernst, es scheint sich bei Games Workshop jetzt wirklich durchgesetzt zu haben, dass sie mit einem neuen Codex zuerst einmal diejenigen Einheiten herausbringen, für die es noch keine Modelle gibt, gefolgt von einer zweiten Welle ein paar Monate später, in dem sie ältere Modelle durch neue ersetzen oder Alternativen in den Handel bringen. Das erwarte ich bei den Chaos Space Marines ebenfalls. Halten wir also die Augen auf, was im nächsten Frühjahr kommen mag und hoffen wir das Beste, dass genau die Einheiten dabei sein werden, die wir uns wünschen (außer Chaos-Kultisten, denn GW wird nicht so dumm sein, eines der Verkaufsargumente für ihr Starterset alternativ anzubieten…)

 

 

Quelle:   Warseer

Porlock

Porlock /Ulf verstärkt seit Jänner 2012 das W6-Tabletop Team. Vor allem das Ressort "Gerüchte" wird von ihm betreut, aber daneben gibt es auch immer wieder die ein oder andere Rezension. Er ist seit Weihnachten 1988 im Tabletop-Hobby und hat mehr Figuren und Systeme als Verstand, verbringt seine Zeit aber mehr mit begeisterten Basteln, fanatischen Sammeln und sehr mäßigen Malen, als mit dem eigentlichen Spielen... Mehr dazu finden sich in seinem persönlichen, in seltsamen Englisch geführten Blog: ¡bitzkrieg!

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen