Der neue White Dwarf unter der Lupe (Vorab-Review/Video)

Die erste Ausgabe des neuen White Dwarf ist nun auch bei mir angekommen und ich habe es mir nicht nehmen lassen ein kleines Video dazu aufzunehmen. Da er sich doch optisch auch stark von den bisherigen Heften unterscheidet ist das sicher eine gute Möglichkeit für euch zu sehen was sich außer dem Inhalt noch verändert hat. Ein Poster liegt dieser Ausgabe ebenfalls bei, daher lohnt es sich gleich doppelt das Video anzusehen 🙂 Viel Spaß!

Kurz-Fazit: Wie in dem Video schon angesprochen konnte ich das Heft noch nicht ganz durchlesen und daher keine endgültige Meinung abgeben (im speziellen zu den Spielberichten), was ich aber jetzt schon vom ersten Eindruck sagen kann ist das sich in meinen Augen nicht all zuviel verändert hat. Die Themen sind die gleichen geblieben nur in einem neuen Gewand verpackt. Ich würde auch nicht sagen das etwas hinzugekommen ist (außer Werbung). Forge World und Black Library haben nun mehr Platz im Magazin bekommen, auch das Händlerverzeichnis wurde erweitert und somit hat man einen Überblick über die Läden außerhalb Europas. Ob das jetzt sinnvoll ist oder nicht sei dahingestellt. Jedenfalls bekommt so die höhere Seitenanzahl wieder einen bitteren Nachgeschmack. Wie schon geschrieben es ist nur ein erster Eindruck, aber wirklich (inhaltlich) besser kommt mir der „neue“ White Dwarf nicht vor, auch zum Thema Herr der Ringe sucht man wieder vergeblich Inhalt. Natürlich ist das jetzt erst die erste Ausgabe unter neuer Leitung, man muss sehen wie sich die nächsten Monate entwickeln, aber für die Preiserhöhung von 1.00 Euro erwarte ich dann doch ein bisschen mehr.

Link: Games-Workshop

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen