FFG: Descent 2nd Edition ist erschienen

Die Neuauflage des beliebten Fantasy-Brettspiels „Descent“ ist ab sofort erhältlich und sollte in den nächsten Tagen auch bei diversen Händlern zu erwerben sein. Wer sich noch einen besseren Überblick über das Spiel verschaffen möchte der findet neben einem Trailer auch noch die kostenlosen Regeln auf der Seite von Fantasy Flight Games.

Link: FFG-Descent 2nd Edition

bei Amazon.de kaufen: Descent: Journeys in the Dark 2nd Edition

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. ThomasNo Gravatar sagt:

    Hui, von den neueren Dungeoncrawlern war Descent mein liebster, natürlich kommt es nicht an Heroquest ran, aber das wird wohl keiner mehr schaffen.

    Was hat sich denn in der 2. Edition so getan?

    Gruß,
    Thomas
    (Der sich über ’ne Review wie blöde freuen würde)

    • RomanNo Gravatar sagt:

      Es gibt 8 neue Charaktere und 40 neue Monster. Das Skill-System wurde ausgebaut und sicher noch einiges mehr. Die erste Edition habe ich , da die bei uns aber kaum gespielt wird werde ich mir wohl die 2nd Edition nicht zulegen.

    • AndréNo Gravatar sagt:

      ich behaupte mal, dass es nur nicht an hero quest ran kommt, weil es für die meisten leute das erste spiel dieser Art war und der wow-effekt natürlich nicht wiederholt werden kann. Ich würde descent heutzutage jeder hero quest runde vorziehen.

      Was hat sich geändert (gehe nur auf ein paar dinge ein die zu den grö0eren änderungen gehören), man versuchte die schwächen der 1st edition zu beseitigen und das spiel einfacher zu gestalten, so dass man deutlich seltener im regelwerk nachschlagen muß. Die dungeons sind wesentlich kürzer, es geht nicht mehr ein ganzer tag bei einem dungeon drauf.
      Außerdem wurde viel mehr wert auf eine kampagne gelegt (wohl nicht zuletzt wegen dem erfolg von „wege zum ruhm“) und dem damit verbunden erfahrungssammeln. das „standard“-spiel sind jetzt nicht mehr einzelne dungeons sondern eine reihe solcher die allerdings kürzer sind (zwischendurch „speicherbar“).
      So wurde auch das fertigkeitensystem komplett umgestaltet. Je nach Held gibt es nun eine art unterschiedlicher Fertigkeitenbäume -> erlerne diese Fertigkeit damit du die da erlenen kannst usw.

      8 neue Charaktere und neue Monster bedeutet aber natürlich auch, dass die alten (ohne convertion kit) wegfallen. so sind es z.b. zwar 8 neue helden, aber 16 alte fallen dafür weg 🙂

      Bei uns ist das ein pflichttitel (erste edition sehr intensiv gespiel), wenn wir auch wohl eine hausregel für die neue sichtlinie entwerfen werden.

      Die deutsche Version soll im übrigen im september/oktober erscheinen! Mit der im artikel genannten nun zum verkauf stehenden version ist nur die englische gemeint 🙂

Kommentar verfassen