Games-Workshop: Folgekosten für digitale Codex-Version?

Seit kurzem bietet nun auch Games-Workshop digitale Produkte in Form von Codices(aktuell nur der Space Marine Codex) sowie einem Bemaltutorial und „Rollen des Bindens“ für Sturm der Magie an. Nun wurde eine recht interessante Frage auf der Facebook-Seite von GW gestellt. Gefragt wurde hier wie es den mit Folgekosten aussieht wenn man sich den-in dem Fall Space Marine Codex-zulegt. Wird man für eine neue Edition, Errata und FAQ Updates extra zur Kasse gebeten? Bei Faeit 212 gibt es die Antwort nachzulesen die sicher den ein oder anderen überraschen wird. Hier das Zitat der Seite:

Paul Edward Legg

„What I’d like to know is will you be taking to opportunity to constantly update these books, when new units are created or errors/clarifications are found and corrected?“

Games Workshop

„Yup, updates will occur should we need to. If you paid for the digital book, these updates will be free.“

Daraus geht hervor das, wenn man eine digitale Version des Buchs besitzt künftige Updates(Errata/FAQ/neue Einheiten etc.) kostenlos erhält. Eine Nachricht die für den ein oder anderen sicher die Kaufentscheidung erleichtert.

Quelle: Faeit 212

Link: Games-Workshop

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. The SlannNo Gravatar sagt:

    Solangs das so für Apple gibt, fällt mir die Entscheidung relativ leicht.
    NEIN

    Und auch sonst bin ich ein zu großer Freund des gebundenen Buches. Würde man allerdings zu einem gedruckten Codex einen Code etc erhalten um auch die digitale Version zu bekommen, wärs was anderes. Aber ich hau denen sicher nicht nochmehr Geld in den Rachen, nur um einen Überblick für unzählige, unnötige SM Orden zu bekommen.

    Mein Senf dazu

    MfG

  2. CooniatorNo Gravatar sagt:

    @The Slann
    Ja das dachte ich auch. Ich meine mahl ehrlich, wieviel der 24/7-auf-Facebook-Appleuser sind Kunden bei GW und von denen kann man dann noch alle abziehen die kein IPad besitzt. Ich würde wetten da bleiben nicht viele übrig.

    Welcher Typ bei GW hat bloß entschieden das alle Online-Books exklusiv im I-Fail-Store rauskommen? Vorallem müssen die ja für jedes Buch auch noch Geld an Apple abdrücken. Eigentlich völlig untypisch für GW.

Kommentar verfassen