Warhammer 40.000 Gerüchteküche: kommt jetzt doch alles ganz anders?

Das „Schöne“ an der Informationspolitik von Games Workshop ist ja, dass der Mangel an offizieller Information Gerüchten aller Art Tür und Tor öffnet. Auf Warseer, der Heimat von verlässlichen Gerüchtedealern, wilden Spekulanten und einigen der unhöflichsten Trolle im Netz, hat jetzt ein bisher unbekannter Gerüchtedealer namens „drbored“ eine ganz neue Version vorgestellt, was in Sachen Warhammer 40.000 in diesem Jahr auf uns zukommen wird.

Ich vermeide eine Wiedergabe der inzwischen ausufernden Diskussion auf Warseer (hier nachzulesen) und beschränke mich auf die bewährte Auswahl und Zusammenfassung von Natfka auf Faeit 212:

 

via Faeit 212 (Originalposting auf englisch)

Dieses Gerücht wird euch ziemlich durcheinanderbringen. Keine Chaos Space Marines… zumindest in diesem Jahr. Stattdessen behauptet dieses heutige Gerücht, dass in der zweiten Jahreshälfte die Eldar herauskommen werden.

Lasst uns mal von anderen [Gerüchte-]Quellen sprechen und inwieweit sie dem hier widersprechen. [Gerüchtedealer] Harry hat einstens zuerst gesagt, dass die Eldar Teil der Starterbox sein werden, aber er änderte seine Meinung als [Gerüchtedealer] Hastings erklärte, dass Dark Angels und das Chaos in der Box sein werden. Andere Gerüchte besagen fest, dass das Chaos dieses Jahr herauskommen wird. Was dieses [neue] Gerücht angeht, da braucht es also eine Menge Salz, um das zu schlucken.

[Persönlich] denke ich, dass wir einen Codex [für Warhammer 40.000] im Juni sehen werden. Aber selbst wenn dieser der der Dark Angels sein wird (50/50-Chance, ansonsten wird’s das Chaos), glaube ich nicht, dass das dem Gerücht zu den Eldar in diesem Jahr mehr Glaubwürdigkeit verleiht.

Also vergesst nicht, dass das hier ein Gerücht ist, und nehmt es mit einer Tonne Salz.

 

via drbored
Ich hatte die seltene Gelegenheit, einen Schatz an Informationen abzugreifen und damit etwas Wissen und Einsicht in das, was als nächstes oder bald [für Warhammer 40.000] kommen wird.

Kurzgefasst:

  • Dark Angels (Mai/Juni)
  • Sechste Edition (Juli/August)
  • -> Starter Box wird Dark Angels gegen Eldar enthalten
  • Eldar (Auf dem Xenos-Platz im Oktober/November)

Außerdem werden irgendwo in dem Mix separat Flieger erscheinen und da *sollten* die Harpyie [für die Tyraniden], den Nachtrabe-Jagdbomber [für die Dark Eldar],  Todessichel/Nachtsichel [für die Necrons] und wahrscheinlich noch mehr enthalten sein. Als ich den „Herbst der Flieger“ erwähnte, erhielt ich nur ein verächtliches Schnauben, also mögen wir sie [die Flieger] früher sehen, oder auch später.

 

Dies bestätigt [für mich] zwei Dinge:

1. Es wird nicht Dark Angels und Chaos in der Starterbox geben. Games Workshop wird bestimmt NICHT zwei Armeen in Servorüstung in dieselbe Schachtel stecken. Servorüstungen sind das Markenzeichen der Firma, und zwei Armeen damit in die Starterbox zu stecken würde keinem Trend entsprechen, sogar wenn man bis in die Zeiten von Rogue Trader zurückgeht. Es *könnten* auch Dark Angels gegen Tau in der Starterbox sein, aber meine Quelle vermutetet die Eldar aus verschiedenen Gründen.

  •  A) Eldar sind eine Armee, um Mädchen anzulocken. Es ist die eine Armee, die mehr Mädchen in das Spiel bringt, als jede andere.
  • B) Eldar sind zurzeit die Armee, die sich am Schlechtesten verkauft.
  • C) Eldar haben eine große und loyale Zahl von Fans.

Eldar sind also ein logischer Schritt und nun sind sie gerüchteweise der nächste Schritt in der kommenden Xenos-Saison.

2. Chaos wird nicht in diesem Jahr kommen, aber es mag Anfang 2013 angesetzt sein. Dies ist gut und schlecht… Schlecht weil wir nicht früher Chaos bekommen werden. Gut, weil das bedeutet, dass das Chaos eine richtige Armee der 6. Edition sein wird und keine Armee „die mit der 6. Edition im Blick“ gemacht wurde. Dadurch wird es mehr Zeit zwischen der Veröffentlichung der Regeln und dem Feintuning der Codices geben, was zu einem besseren Codex für das Chaos in der 6. Edition führen wird. Wir könnten natürlich auch noch eine Überraschung bekommen, wenn sie einen weiteren Codex in dieses Jahr hineinquetschen, aber das würde ebenfalls keinem Trend entsprechen. Meine Quelle deutete aber an, dass wir wohl einen Haufen „Splash“-Veröffentlichungen [also Modelle ohne Codex] sehen werden, darunter die schon erwähnten Flieger.

Was meine Quelle angeht, so kann ich ihn natürlich nicht nennen. Das wäre ein schlechter Dienst an seinem Vertrauen. Was ich sagen kann, ist, dass er große Kenntnisse zu allem hat, was Games Workshop, Forge World und die Black Library betrifft und dass er dorthin viele Kontakte hat. Und ich meine damit nicht GW-Ladenbetreiber, ich meine Codex und BL-Autore, sowie Miniaturendesigner von Games Workshop und Forge World.

Ich wäre sehr überrascht, wenn sich meine Vorhersagen als falsch herausstellen würden, aber so ist natürlich die Beschaffenheit der Zukunft. Nehmt es oder lasst es, aber ich bin zuversichtlich, dass ihr nicht zuviel Salz zu dem hier nehmen müsst.

 

Widerspruch zu diesen Gerüchten.

 

via Eldargal

Man hat mir gesagt, dass die Eldar die Armee ist, die sich seit den 90er Jahren nach den Space Marines im Allgemeinen und der Imperialen Armee am zweit- oder drittbesten verkauft (je nach Codex-Ausgabe der Imperialen Armee). Das habe ich mehrfach über die Jahre von einer Anzahl verlässlicher Kontakte gehört, darunter früheren und jetzigen hohen Tieren bei Games Workshop. Die Idee, dass sie plötzlich Games Workshop’s Armee ist, die sich am schlechtesten verkauft, scheint mir lächerlich zu sein. Nicht zu vergessen, dass sich Deine Punkte B und C mehr oder weniger gegenseitig widersprechen, denn wenn die Eldar eine riesige Fangemeinschaft haben, wie könnten sie sich dann nicht gut verkaufen und wenn sie sich nicht gut verkaufen, wie können sie dann viele Fans haben? Sehr wenige Bausätze bei ihnen sind so veraltet, wie man es bei anderen Armeen sieht und die Plastikbausätze sind zahlreich und hervorragend.

Ich habe außerdem von einigen wenigen verlässlichen Gerüchtedealern gehört, dass die Eldar fest für das nächste Jahr eingeplant sind, auch wenn das nicht notwendigerweise bedeutet, dass sie nicht in der Starterbox sein werden.

Ich wünsche diesen Gerüchten ja, dass sie stimmen, aber ich kann gar nicht anders, als sie sehr skeptisch zu sehen, zuviel in der Argumentation scheint mir aus Spekulationen und Annahmen zu bestehen.

Außerdem scheint mir die Sache mit den Eldar als „Mädchenfänger“ nichts als Fan-Spekulation zu sein. Natürlich habe ich nur Beweise aus eigener Erfahrung, aber ich kenne knapp dreißig Spielerinnen sowohl im Netz als auch persönlich, und da sind die Tyraniden die beliebteste Armee, gefolgt zu gleichen Teilen von Eldar, Adepta Sororitas, Orks, Imperialer Armee, Imperiale Armee, Dark Eldar und Space Marines.

 

Soweit also bei Faeit 212.

 

Meine Einschätzung: wenn man der Gerüchteküche im Netz schon längere Zeit folgt, dann ist einem jedes dieser „neuen“ Gerüchte schon einmal begegnet, fast immer in der zweiten Hälfte 2011. Sie sind aber jeweils inzwischen durch andere Aussagen ersetzt worden. Dabei ist zu beachten, dass die verschiedenen Gerüchtedealer über ihre Kontakte nur jeweils ein bestimmtes (meist sehr kleines) Feld von Games Workshop im Auge haben, z.B. den Druck von Schachteln oder die Herstellung von Gußformen. Keiner scheint über Kontakte in Management und Vertrieb zu verfügen, so dass die eigentliche Planung der Firma immer weitgehend im Dunkeln bleibt.

Ganz wichtig scheint mir dabei auch zu sein, dass „drbored“ wie so viele Fans fälschlich annimmt, Games Workshop würde seine Veröffentlichungen spontan planen und managen. Dem ist ganz sicher nicht so, wie bei fast allen größeren Firmen dürfte intern der Veröffentlichungsplan ein Jahr oder länger im Voraus bestehen, schon allein um Produktion und Versand weltweit koordinieren zu können. So schätzt man allgemein, dass z.B. ein White Dwarf rund vier Monate vor Erscheinung zu den Übersetzern geht und drei Monate davor Erscheinung zum Drucker, also eine Vorlaufzeit von 5-6 Monaten hat (denn geschrieben muß er ja auch irgendwann werden). Die Vorlaufzeit für Miniaturen und Armeebücher/Codices beträgt noch viel mehr, allein die eigentliche Produktion braucht rund 6 Monate.

 Lange Rede, kurzer Sinn: ich denke, hier hat ein Gerüchtedealer zwar sicher nicht absichtlich gelogen, aber wie schon andere vor ihm die falschen Schlüsse gezogen. Meines Erachtens bleibt es bei 40K mit der Reihenfolge:

  • Mai: 2. Welle Necrons 
  • Juli: 6. Edition (Regelbuch)
  • September: 6. Edition (Starterset: Dark Angels/Chaos)

Sowie einer Veröffentlichung der Chaos Space Marines, bei der aber der Termin (für unsereins) noch offen ist: Juni (was aber drei Monate hintereinander für 40K bedeuten würde, sehr ungewöhnlich), August oder Oktober.

Nun, wie es auch kommen mag, wir halten euch auf dem Laufenden!

 

 

Quellen: Warseer  Faeit 212

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. MythosNo Gravatar sagt:

    Danke für eure Mühen, diese netten Gerüchte/Diskussion niederzuschrieben. Ich persönlich glaube das in der neuen Warhammer 40k-Box Squats und Tyraniden enthalten sein werden 😉

  2. herbertNo Gravatar sagt:

    5 Monate Vorlaufzeit für einen WD, der 1x im Monat kommt? Ich kann das nicht wirklich glauben..

    • PorlockNo Gravatar sagt:

      Tja, da ich nicht für GW kaufe, habe ich keine Ahnung, ob das stimmt, aber die Zahl geistert durchs Netz, ja… Wobei man schon unterscheiden muß: 5 Monate Vorlaufszeit? Mag sein. 5 Monate Arbeit? Nein, dafür ist zu wenig Substanz drin…