Warhammer 40.000 Gerüchteküche: wie war das nochmal mit dem Adeptus Sororitas?

Wo wir gerade so schön auf neue Gerüchte für unsere Küche warten – bzw. auf erste Photos der Märzveröffentlichungen aus dem nächsten White Dwarf, sie dürften irgendwann dieses Wochenende oder Anfang der nächsten Woche ihren Weg ins Internet finden –  lohnt es sich vielleicht, auch mal einen Blick zurück zu werfen auf Gerüchte, deren Erfüllung bis heute aussteht… und welches Paradebeispiel könnte da besser sein als der Adeptus Sororitas? Zumindest für mich, denn ich habe eine kleine (viel zu kleine…) Armee davon…

Gerüchte zum Adeptus Sororitas schwirren sicher schon seit Jahr und Tag im Netz herum, die erste wirklich große Gerüchtewelle zu einer Neuauflage kam aber erst im Sommer 2010. Eine schöne Zusammenfassung dazu publizierte im September desselben Jahres die Benutzerin (?) „eldargal“ auf Bell of Lost Souls:

Pinched these from 40k online:

Quote: The Sisters of battle project was started a fairly soon after the Grey Knights.
Not right after …. a little while after.
– Harry

Quote: While new SoB models are coming…see my other posts…my best guess based on how far apart GK and SoB were is 6-8 Mo. If non-game rumors are to be believed, the SoB molds have been problematic.
– Stickmonkey

Quote: Sisters of Battle plastics HAVE been made BUT there has been problems with the little cloth arm things not being molded or whatever correctly.
-qwertycg

Quote: Sisters of Battle are being done. (Including plastic sisters …. obviously!)
I first heard the project was started over 12 months ago.
If that is correct they are more than 12 months into the project.
Given lead times of 18 months on the plastics by now most of the sculpting for the plastics should be done (not just the sisters) and the first kits will already be finished.
When they make plastics they make a few which come back to the sculptors to be ‚checked‘ and given the OK before they start making gazillions (I can’t think exactly what they call this off the top of my head). But they are looking for any little bits and bobs that need sharpening up, stuff they are not happy with or didn’t come out exactly as they should have … so they can go back and fiddle things a bit. (to ensure we get the best possible final version).
So this has almost certainly happened with some of the plastics for sisters by now.
But the existence (or not) of a little something the sculptor wants to change or tidy up a bit is not a problem. it is just a normal part of the design process. (a normal part of producing the world best toy soldiers).
It is no more an issue than correcting a spelling mistake or changing a word to increase clarity when proof reading a book.

„Delays“ are often NOT delays. Things get made then sit around the studio for months sometimes years. (If you look back at the rumours articles in the Watchman from a couple of years ago I was talking about the completed Clan rats that have only recently seen release). Stuff is not delayed it is waiting. Waiting for more stuff to be made to go with them to make a decent release, sometimes waiting for a release window when they will not be competing for sales with too much other stuff. So not delayed just not released yet.

The point is that just because something exists and isn’t released (sometimes for a while) does not mean there is a problem with it.
– Harry (found this one on Warseer, 12th of September)

In my opinion, and this is speculation, if GK come early next year we might see Necrons (or Tau) then SoB followed by Tau (or Necrons).

auf deutsch:

Ich hab‘ diese [Gerüchte] von 40K Online zusammengetragen:

Zitat: Das Projekt der Sisters of Battle wurde recht bald nach dem der Grey Knights begonnen. Nicht sofort danach, aber ein bisschen später.
– Harry

Zitat: Obwohl neue Modelle für den Sororitas kommen werden…. siehe auch meine anderen Postings…. meine beste Schätzung dazu, wieviel Abstand zwischen grey Knights und Sisters of Battle sein wird, beträgt 6-8 Monate. Wenn nicht-spielbezogenen Gerüchten zu glauben ist, gibt es Probleme mit den Gußformen.
– Stickmonkey

Zitat: Plastikbausätze für den Sororitas wurden gemacht, aber es gab Probleme mit den [Unterschneidungen der] kleinen Stoffärmel, die nicht korrekt ausgegossen wurden oder so.
-qwertycg

Zitat: Die Sisters of Battle sind fertig (inklusive Plastik-Sororitas… natürlich!
Ich habe zuerst vor über 12 Monaten gehört, dass das Projekt gestartet wurde.
Falls das stimmt, dann arbeiten sie schon länger als 12 Monate daran. Wenn man bedenkt, dass es 18 Monate [Produktionszeit] für einen Plastikbausatz braucht, dann sollten die meisten Modellierarbeiten für die Plastiksachen abgeschlossen sein (nicht nur für die Truppen) und die ersten [Gußformen für die] Bausätze sollten schon vorliegen.
Wenn sie Plastikbausätze machen, dann machen sie [zuerst] ein paar [Probegüsse] und schicken sie zurück an die Modellierer, damit sie „überprüft“ und freigegeben werden, bevor sie Gazillionen davon produzieren (kann mich nicht mehr erinnern, was für ein Wort sie dafür verwenden). Jedenfalls überprüfen sie [die Probegüsse] auf irgendwelche kleinen Stellen, wo sie nacharbeiten müssen, mit denen sie nicht glücklich sind oder die nicht genau so geworden sind, wie sie sollten… sie können also nochmal zurückgehen und daran herumdoktorn, um sicherzustellen, dass wir die bestmögliche endgültige Version kriegen.
Dies sollte höchstwahrscheinlich schon bei einigen der Plastikbausätze für die Schwestern passiert sein.
Aber die Existenz (oder auch nicht) eines kleinen Etwas, das der Modellierer noch ändern oder verbessern will, ist kein Problem [hier]. Das ist lediglich ein normaler Teil des Designprozesses – ein normaler Teil bei der Produktion der weltbesten Spielzeugsoldaten.

Das ist keine größere Sache, als beim editieren eines Buchs Tippfehler zu korrigieren oder ein Wort abzuändern, damit etwas leichter verständlich wird

„Verzögerungen“ sind oft [in Wirklichkeit] keine Verzögerungen. Sie machen Dinge, die dann im Studio Monate und Jahre herumliegen. Wenn ihr auf die Gerüchteartikel im „Watchman“ von vor ein paar Jahren zurückschaut, dann sprach ich darin von den fertiggestellten Klanratten, die erst vor kurzem veröffentlicht wurden. Solches Zeug verzögert sich nicht, es wartet. Warten auf weiteres Zeug, das für eine gemeinsame Veröffentlichung produziert wird, damit es eine abgerundete Veröffentlichung wird. Manchmal wartet es auch nur auf ein geeignetes Zeitfenster, damit es keine innere Konkurrenz mit zu vielen anderen Produkten gibt. Da verzögert sich also nichts, es ist nur noch nicht veröffentlich.

Mein Punkt ist, dass [nur] weil etwas existiert und noch nicht veröffentlicht ist (und manchmal schon seit einer Weile), dann bedeutet das noch nicht, dass es ein Problem damit gibt.
– Harry (fand das hier auf Warseer am 12. September 2009)

Meiner Meinung nach ist das Spekulation. Falls die Grey Knights anfang nächsten Jahres herauskommen, dann könnten wir vielleicht danach die Necrons (oder Tau) sehen, danach den Sororitas, danach die Tau [oder Necrons]

Dnach war erstmal wieder (gespannte) Ruhe. Erst im März 2011 ging es wieder los, also vor knapp einem Jahr. Da schwirrten schon sehr genaue Angaben zu den Grey Knights (erschienen dann im April 2011) herum und so war es kein Wunder, dass man sich überalll Gedanken zu einer Neuauflage der „Hexenjäger“ machte. Ich überlasse mal dem immer verlässlichen Natfka auf Faeit 212 das Wort:

 

Today we get more information, and much more reliable information about a Sisters of Battle Codex release. After yesterdays (not very reliable rumor) it is nice to get something a little bit closer to what we have heard in the past regarding the Sisters of Battle returning to the tabletop.

Please note that I added in a second rumor (source) at the bottom. However I would say that the first is not only more reliable, but more a more accurate timetable. Rumors in the past have put the Sisters of Battle after the Sept/Oct release of the Necrons putting it early next year. Here is the latest and greatest on the Sisters of Battle.

Via StraightSilver
Well apparently the Sisters‘ plastics went Beta a couple of months ago.

That is to say test casts were done and sent back to the designers.

This doesn’t mean that we will see them any time soon but it is progress. Jes Goodwin said that the Sisters project had hit a bit of a creative block, as what they wanted to do was causing problems. This was mainly the arms.

He said the DE Wyches taught them a lot, and that knowledge would be put to good use on the SOB plastics.

I would agree that Harry’s estimate of a lead time of 18months is about right, so SOB plastics will probably be next year.

via Darnok
There will be a Codex: Adeptus Sororitas by the end of this year.
I trust my source, and it was named that way. But given the timeframe, things can change.

auf deutsch:

Heute kriegen wir mehr Informationen herein und viel verlässlichere Informationen zu einem neuen Codex für den Adeptus Sororitas. Nach dem (nicht sehr verlässlichen) Gerücht von gestern ist es schön, etwas zu hören, was ein bisschen näher an dem ist, was wir in der Vergangenheit zu dem Thema gehört haben – dass die Sisters of Battle ins Tabletop zurückkehren werden.

Bitte beachtet, dass ich das zweites Gerücht (Quelle) am Schluß angefügt habe. Allerdings würde ich sagen, dass das erste nicht nur viel verlässlicher ist, sondern auch die genaueren Zeitangaben enthält. Gerüchte der Vergangenheit haben die Sororitas nach der Veröffentlichung der Necrons im September/Oktober [2011] gesetzt, an den Anfang des nächsten Jahres [2012]. Hier also das Neueste udn Grossartigste zu den Sisters of Battle.

via StraightSilver
Also, offensichtlich ist [die Produktion der] Plastikbausätze der Sororitas for einigen Monaten in die Beta-Phase eingetreten.

Bedeutet, es gab Probegüsse, die zurück an die Designer geschickt wurden.

Das bedeutet nicht, dass wir sie bald hier sehen werden, aber zumindest, dass es Fortschritte gibt. Jes Goodwin sagte, dass das Projekt der Adepta Sororitas gerade ein wenig in einem Inspirationsloch stecken würde, da es Probleme mit der Umsetzung dessen ginge, was sie wollten. Dies betrifft vor allem die Arme.

Er sagte, die Dark Eldar Wyches habe sie eine Menge gelehrt und dass dieses Wissen bei den Plastikbausätzen für die Sisters of Battle Früchte tragen würde.

Ich würde mit Harry’s Schätzung übereinstimmen, dass es [bis zur Veröffentlichung] noch 18 Monate braucht [also mindestens bis September 2012], also dauert es mit den Bausätzen noch bis zum nächsten Jahr.

via Darnok
Es wird einen Codex: Adeptus Sororitas bis zum Ende dieses Jahres geben.
Ich vertraue meiner Quelle und die hat den Namen so weitergegeben. Nur was den Zeitplan angeht, kann es Änderungen geben.

Danach war es erst einmal eine Weile recht ruhig. Ab Juni gab es einen vielbesuchten (und von Wunschlisten überfrachteten) Thread auf Warseer, der folgende tolle Produkte postulierte:

 

Models:

Resin:

  • Nothing yet.

Plastics:

  • Battle Sisters/Seraphim (x5 per box)
  • Pentient Enigne
  • Priest
  • Repentia (x10 per box)

 

Modelle:

Citadel Finecast:

  • Noch nicht bekannt.

Plastik:

  • Sororitas / Seraphim (5 Modelle pro Packung)
  • Läuterer
  • Priester
  • Repentia (10 Modelle pro Packung)

 

Es war sogar die Rede von fünf neuen Plastikboxen, aber die großen Gerüchtedealer (darunter allerdings vor allem der nicht immer treffsichere User „Ghost 21“) waren sich alles andere als einig, was die betraf…
Kritik wurde außerdem schnell laut, als es um die Menge der Figuren ging – 5 Sororitas/Seraphim, aber 10 Repentias? Angeblich sollte das wegen der zusätzlichen Teile in der Sororitas-Box (unterschiedliche Waffen-, Rückenmodul- und eventuell sogar Beinoptionen) so sein. Man verwies da auf die Todeskompanie der Blood Angels als Vergleichsbausatz.

Bis hierhin waren die Gerüchte zwar nicht konsistent (der anfangs relativ spät angesetzte Veröffentlichungstermin wurde immer weiter nach vorne gezogen, ohne dass bedacht wurde, dass neue Bausätze dann immer unwahrscheinlicher wurden), aber vielversprechend.
Anfang August ließ dann Jes Goodwin, die zentrale Gestalt hinter den Imperiumsmodellen von Games Workshop (und der gesamten Plastikproduktion) auf einem Games Day etwas verlauten, was schon einmal nicht so gut klang… denn er sprach zwar am Randevon der Sororitas, aber sagte dabei nichts, was irgendwie nach einer neuen Veröffentlichung klang…  wieder nach Natfka:

Below is a series of information taken from conversations at Games Day Chicago with Jes Goodwin, Will Hayes, and Mark Bedford. These are excellent, and its amazing how many rumors these types of conversations generate. Some of which go competely out of control, but hey, rumors are fun.

A huge thanks goes out to MajorWesJanson for putting his memory to the test, and getting these all down on paper.

via MajorWesJanson
[…]

I mentioned Warseer, and was surprised when he recognized me from here. He also gave a shout-out to Harry. We then segued into a major discussion of the internet response to GW.

[…]

 Jes on plastic mini-sprues. He really likes them. Designed for Fantasy, but likely to move over to 40K as well. Would like to make them as mini-kits, modular, not just monopose, but not his call. Starting to add options. No 40K ones yet, but he got really excited talking about a SM chaplain with a head variant.

Which plastic models? For sisters?
He couldn’t talk about anything really down the line (other 2 of the court and the bomber seem to be the exception). I didn’t specifically ask about Sisters, but during a discussion of GW and female models, Jes brought up the sister models as ones that he thought were well done sculpts, along with Escher gangs and some of the elf models from fantasy.

So no, nothing was mentioned about new sister models, sorry. He’s currently not doing much sculpting, focusing on design work and mentoring some of the new sculptors in the studio. By design work, I imagine a mix of the concept art and design, and also when models are being translated from drawings to 3D, they sometimes call him in to consult on elements that come up in the 2D to 3D process in CAD.

[…]

 

Es folgt eine Reihe an Informationen aus Gesprächen mit Jes Goodwin, Willy Hayes und Mark Bedford vom Games Day Chicago [2011]. Diese sind hervorragend und es ist erstaunlich, wieviele Gerüchte dies Art von Gesprächen hervorruft. Manche davon geraten völlig außer Kontrolle, aber hey, Gerüchte machen Spaß.

Ein dickes Dankeschön an „MajorWesJanson“, dass er seine Erinnerungen bemüht hat und das alles zu Papier brachte.

via MajorWesJanson
[…]

Ich erwähnte [gegenüber Jes Goodwin] Warseer und war überrascht, als er mich von dorther wiedererkannte. Er applaudierte auch [Gerüchtedealer] Harry. Wir hatten dann eine größere Diskussion zur Internet-Reaktion auf Games Workshop.
[…]

Jes sprach zu den Plastik-Minigußrahmen [der neuen Plastikeinzelfiguren]. Er mag sie wirklich. Sie wurden für Warhammer Fantasy Battles entworfen, aber wahrscheinlich wird es sie auch für Warhammer 40.000 geben. Er würde sie gerne als Mini-Bausätze machen, modular, nicht einfach nur in einer Pose, aber das ist nicht seine Entscheidung. Sie [?] fangen [aber] an, Optionen beizufügen. Es gibt noch keine für 40.000, aber er wurde ganz aufgeregt, als er von einem Space Marines Ordenspriester mit einer Kopfvariante sprach.

Welche Plastikmodelle [werden als nächstes von Jes Goodwin designed]? [Modelle] für den Sororitas?
Er konnte nichts dazu sagen, was wirklich als nächstes kommt (die zwei Modelle des Dark Eldar-Hofstaats und der Bomber schienen die Ausnahme zu sein). Ich fragte nicht exakt nach der Sororitas, aber während einer Diskussion zu weiblichen Modellen von Games Workshop, da kam Jes auf den Sororitas zu sprechen, da er sie für gute [weibliche] Modelle hält, zusammen mit den Eschers [von Necromunda] und einigen Elfinnen aus dem Fantasybereich.

Insofern nein, es wurde nicht zu neuen Sororitasmodellen gesagt, sorry. Er modelliert zurzeit nicht sonderlich viel, sondern konzentriert sich vor allem auf Design und das Anlernen einiger der neuen Modellierer im Studio. Mit Design meinte er, glaube ich, eine Mischung aus Konzeptzeichnungen und Design, und außerdem wenn sie die Zeichnungen ins Dreidimensionale umsetzen, da rufen sie ihn manchmal als Berater bei Elementen [Problemen], die bei der Umsetzung von 2D zu 3D in CAD aufkommen.

[…]

 

Ich habe mit Absicht die Passage zu den Mini-Plastikbausätzen für 40K drinnen gelassen – damals dachte ich natürlich sofort an eine neue Principalis… trotzdem, an keinem Games Day und noch nicht einmal von Jes Goodwin persönlich ein Hinweis auf neue Modelle, das war schon traurig…

Jedenfalls – dann kam die kalte Dusche in Form des White Dwarf Codex für die Adepta Sororitas. Keine neuen Einheiten, keine neuen Figuren… obwohl ich selbst den Codex nicht soo schlecht fand, wie die meisten, es war eine Enttäuschung… aber konnte das wirklich das Ende aller Sororitas-Hoffnungen sein?

Glücklicherweise tauchten bald wieder neue Gerüchte auf. Ich gebe das Wort wieder an Natfka:

 

The rumor mill declared that the Sisters of Battle White Dwarf codex was simply a fill in to get them playable, and not to replace a full codex release. Games Day talk pretty much confirmed this.
[…]

via kitch102
[…]

– The SoB WD codex was released purely as a stop gap to bring them in line with the grey knights release, they haven’t neglected you SoB players and wanted to give you something as quickly as they could that was playable and relevant to the current game.
[…]

I mentioned the rumour of SoB and Necrons being included in the 6ed box set and was told „that’s the first time I’ve heard that rumour“ (by the ‚eavy metal guy in the seminar). I’d kind of take it that that’s a no, otherwise I’d have been given that „we’re always working on…“ line again.
[…]

 

Die Gerüchteküche hat erklärt, dass der White Dwarf-Codex für den Adeptus Sororitas lediglich ein Pausenfüller sei, um sie spielbar zu halten – und nicht einen vollständigen Codex ersetzen wird. Gespräche auf dem Games Day haben das ziemlich sicher bestätigt.
[…]

via kitch102
[…]

– Der Sororitas-Codex im White Dwarf wurde lediglich als Pausenfüller veröffentlicht, um sie auf eine Linie mit den Grey Knights zu bringen, sie haben euch Sororitas-Spieler damit nicht vernachlässigt und sie wollten euch so schnell, wie sie konnten, etwas geben, das spielbar und für das momentane Regelwerk von Relevanz ist.
[…]

Ich erwähnte das Gerücht, dass es Sisters of Battle und Necrons im Starterset der 6. Edition geben soll und man sagte mir „das ist das erste Mal, dass ich dieses Gerücht höre“ (das kam vom ‚Eavy Metal-Typen im Seminar). Ich nehme das mal als ein ’nein‘, sonst hätte ich wieder den Satz mit „wir arbeiten immer an…“ gehört.
[…]

Tja, wie gerne hätte ich selbst das Gerücht von der Sororitas in der nächsten Grundbox geglaubt… aber ehrlich, das war nie mehr als ein Wunschtraum…

Zuletzt gab es im November ein paar Gerüchte zu den Sororitas:

 

Sisters of Battle already received the short end of the stick this year with a White Dwarf codex. While we did not expect much out of a WD codex, there was also nothing really else to write home about. No models no nothing. A lot of people were pretty sad.

This rumor takes that on, declaring there will be some love coming for those Sisters of Battle in form of the some new plastics.

This rumor is highly suspect. It would of been much more down to earth if he had only mentioned an infantry boxed set release, however he is also mentioning tanks and vehicles. The rumor also mentions an earlier release of 6th edition, which would shorten the timeline a little too much.

via templarsandorks

I have no idea if this is reliable so take it with a fair bit of salt

I was talking to the guy in my lgs and he said that sob were meant to get their models released in plastic at around febuary . He mentioned a couple of infantry sets (think grey knights) as well as a couple of new tanks/veichles. He also said 6th ed of 40k was meant to come out sooner than expected around april.

I have no idea if it was reliable just thought id let it get some circulation and thought.

 

Der Adeptus Sororitas hat bereits das kurze Streichholz mit einem White Dwarf-Codex gezogen. Und obwohl wir nicht viel von einem White Dwarf-Codex erwartet haben, so gab es außerdem wirklich nichts, worüber man berichten konnte. Keine Modelle, nichts. Das hat viele Leute ziemlich traurig gemacht.

Dieses Gerücht hier bezieht sich darauf, indem es erklärt, dass es etwas Liebe für die Sisters of Battle in Form einiger neuer Plastikbausätze geben wird.

Dieses Gerücht ist [freilich] höchst verdächtig. Es wäre viel glaubwürdiger gewesen, wenn er nur eine Infanterie-Box als Veröffentlichung angegeben hätte, aber er erwähnt auch Panzer und Fahrzeuge. Das Gerücht erwähnt auch eine frühere Veröffentlichung der 6. Edition, was unsere Zeitlinie etwas zu stark belasten würde.

via templarsandorks

Ich habe keine Idee, ob das ein verlässliches Gerücht ist, also nehmt das mit einer ganz schönen Menge Salz

Ich sprach mit dem Typen in meinem örtlichen Spieleladen und er sagte, dass der Sororitas um den Februar herum seine Plastikmodelle kriegen soll. Er erwähnte eine Reihe von Bodentruppen (denkt an die Grey Knights) außerdem ein paar neue Panzer/Fahrzeuge. Er meinte auch, dass die 6. Edition von 40.000 früher kommen wird, als alle erwarten, um den April herum.

Ich habe keine Ahnung, ob das verlässlich ist, dachte nur, ich stelle das mal zur Debatte.

 

Wie Natfka schon selbst schreibt, leider wenig verlässlich… die Rot- und Schwarzhemden in den Läden (natürlich auch die unabhängigen Händler) wissen kaum mehr als die normalen Kunden… und eine 6. Edition im April, das scheint mir Wunschdenken pur… und seitdem war Stille auf allen Kanälen und in allen Gerüchteküchen, was die Schwestern angeht…

Wo stehen wir also? Persönlich glaube ich nicht wie manche, dass die Sororitas tot ist und die Armee eingestellt wird, aber wir werden sie sicher nicht 2012 sehen und wahrscheinlich auch nicht 2013. Das Problem mit den Unterschneidungen wird dabei nicht das Ausschlaggebende sein, sondern eher, dass die Sororitas (inzwischen) nur noch wenige Spieler hat und dass offenbar bei den Designern von GW selbst nur wenig Interesse an ihnen besteht… sprich: man kann sich von Seiten von Games Workshop mit ihnen Zeit lassen… es gab ja in Gerüchtekreisen die große Hoffnung, dass ein erfolgreicher Neustart der Grey Knights ein Jahr später auch zu einem Neustart der Sororitas führen würde – und soweit mir bekannt ist, verkaufen sich die Grey Knights gar nicht so schlecht… aber es steht schon zuviel an, sie passen nicht mehr hinein…

Aber wer weiß, früher oder später werden sie sicherlich eine triumphale Rückkehr erleben – hoffentlich! Und die nächsten Gerüchte, die hochkochen, präsentieren wir natürlich hier auf W6!

 

Quellen: Bell of Lost Souls, Faeit 212, Warseer

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen