Der Herr der Ringe: versteckte Preissteigerung und Gerüchte um neue Regelwerke

Fans des „Herr der Ringe“-Tabletopspiels von Games Workshop sind inzwischen ja Kummer gewöhnt, schließlich unterstützt die Firma ihre einstige Goldmine kaum noch, seit die originale Filmtrilogie abgeschlossen ist. Und so tut es kein Wunder, dass sich zu einer guten Nachricht in Sachen HdR gleich eine Keule gesellen muss…

Aber zuerst die gute Nachricht: der „God of Pie“ Harry, einer der zuverlässigsten Gerüchtedealer in Sachen Games Workshop, hat auf Warseer noch schnell etwas bestätigt, was bereits ein paar Tage vorher auf The One Ring als Gerücht herumlief:  im Februar wird ein neues Regelwerk zum „Lord of the Rings Strategic Battle Game“ erscheinen.

Folgt man den allgemeinen Gerüchten, dann wird das Februarbuch bisherige Quellenbücher (eventuell bearbeitet) zusammenfassen. Darunter sind wohl weniger die Bücher zu den drei Filmen zu verstehen (denn die sind ja auch jetzt noch bei Games Workshop lieferbar), sondern die regionalen Armeebücher, die schon seit längerem vergriffen sind, z.B. die Bücher zu Gondor, Arnor, Harad oder das Armeelistenbuch.

Dazu soll es neue Miniaturen geben, zu denen aber noch nichts bekannt ist.

Einige Monate später, also irgendwann im Sommer, kommt dann ein neues Regelbuch, das die Regeln des „normalen“ HdR-Tabletops und des „Ringkriegs“ vereinen soll – „One book to rule them all“…

 

Soweit also die gute Nachricht – nun die schlechte, und die ist leider kein Gerücht: wie wir es schon von Warhammer 40.000 (Stichwort: Cadianer und Catachaner) kennen, hat Games Workshop alle Infanterie-Plastikboxen für „Herr der Ringe“ umgepackt. Sie enthalten jetzt nur noch die Hälfte der Miniaturen (in der Regel 12 statt 24 Fußsoldaten bzw. ein Gußrahmen statt wie bisher zwei), kosten aber zum Ausgleich pro Figur deutlich mehr. Statt früher 26 € für 24 Fußsoldaten zahlt man jetzt 17,50 € für 12 – das ist eine Preissteigerung etwa ein Drittel (34,6 %) und das noch vor der jährlichen Preissteigerung, die wir um den Mai herum erwarten „dürfen“.

 

Mein Kommentar: es war ja zu erwarten. dass es bereits im Vorfeld des ersten „Hobbit“-Films mehr Liebe für das „Herr der Ringe“-Spiel geben würde, um den Hype zu erhöhen. Neue Regelwerke machen da Sinn, denn dann braucht es zum Film nur noch eine neue Starterbox…

Bedauerlich ist vor allem die Preissteigerung, auch wenn es sich dabei um „normale“ Geschäftspolitik von Games Workshop handelt.  Das macht den Anreiz, gerade in den „Ringkrieg“ einzusteigen, nicht größer… Ich habe mich selbst ab und an schon mit dem Gedanken getragen, hier eine Armee anzufangen, weil ich die Regeln nicht schlecht finde, aber so bleibe ich wohl lieber bei den guten alten Warhammer-Spielen – auch überteuert, aber da muß ich dafür auch nicht bei 0 anfangen…

Spannend wird die Veröffentlichungsliste für Februar – wir haben Gerüchte zu reichlich Necrons, Tyraniden, dazu nun die Sachen für den HdR und nicht zuletzt etwas zum 25-jährigen Jubiläum von Warhammer 40.000 – fast schon zuviel für einen Monat.

 

Quellen: Warseer, The One Ring

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. The SlannNo Gravatar sagt:

    Bei der Kavallerie hat sich nichts geändert, die waren bei HdR immer schon im 6er Pack.

    Hab auch noch ein bisschen Zeug daheimliegen, hat aber den Anreiz völlig verloren. Am Anfang war es eigentlich ein nettes Skirmish System, aber Jetzt brauchst schon wieder viel zu viel Zeug zum Spielen der verschiedenen Missionen.

    Ich glaub ich fang lieber mit Legends of the Old West an 😉

    MfG

    • PorlockNo Gravatar sagt:

      Danke für die Korrektur! Ich habe den Artikel entsprechend angepasst.

      Ich spiele nicht Herr der Ringe, habe nur (wegen der Geländestücke) mal die Moria-Box gebraucht ersteigert. Deswegen keine Ahnung, wie die Kavallerieboxen vorher waren, habe da nur aus den Foren zusammengetragen, was ich gefunden habe.

      Ich finde die Regeln für Skirmish und Ringkrieg eigentlich gut, aber mich stört ein bisschen die Filmästhetik der Figuren und vor allem die Tatsache, dass man sie kaum umbauen kann… ich habe hier auf meinem Hobbytisch bereits Figuren von Anima Tactics liegen und möchte mit Nemésis oder ein anderes Skirmish dazubestellen… ansonsten steht dieses Jahr sicher ziemlich im Bann von 40.000 bei mir…