Solo-Wargaming: eine Möglichkeit um neue Systeme zu testen

Wie komme ich auf die Idee des Solo-Wargaming’s? Nun ein Blogeintrag von Jozar hat mich darauf gebracht. Gerade in letzter Zeit habe nämlich auch ich immer wieder das Problem das es mir an Mitspielern fehlt, besonders dann wenn es darum geht neue Systeme zu testen. Ich liebe es ständig neues auszuprobieren-dabei sind auch weniger bekannte Systeme, welche das sind liste ich dann noch weiter unten auf.

In meinem Spielerkreis sind zumeist nur die „großen“ Systeme wie Warhammer Fantasy/40k, Warmachine/Hordes und HdR vertreten. Nur wenige dieser Spieler wollen oder können ständig neue Systeme ausprobieren(was ich durchaus verstehen kann), daher gibt es auch hier bei W6-Tabletop in letzter Zeit wenig neues zu sehen was die Spielberichte angeht. Das soll sich aber nun ändern und eine Möglichkeit dies zu bewerkstelligen ist eben das Solo-Wargaming.

Ich habe mir da schon ein paar Gedanken gemacht und ich hoffe das sich auch bald etwas „herzeigbares“ vorstellen lässt. Systeme die da bei mir in der Pipeline stecken sind folgende:

  • Malifaux
  • Guided Lands
  • Shadow Seas
  • Chaos in Carpathia
  • Songs of Blades and Heroes
  • .45 Adventure
  • Infinity
  • Pulp City
  • Freebooters Fate
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada
  • Uncharted Seas
  • Incursion

Sicher werden da auch noch ein paar weitere in nächster Zeit folgen, je nachdem wie gut es läuft. Falls jemand an diesen Systemen Interesse hat und noch Mitspieler sucht, einfach per Mail oder Kommentar melden.

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren...