Chaos in Carpathia: erste Szenario-Vorbereitungen

Damit ich nicht immer nur über das Regelwerk quatsche, zeige ich heute ein paar Bilder von den Miniaturen die ich derzeit für das erste Spiel bearbeite. Die Firma BlueMoonManufacturing, von denen das Regelwerk stammt haben auch gleich passende Miniaturen im Angebot. Unter anderem gibt es auch „Szenario-Packs“. Ich habe mich für den Anfang für ein Werwolf-Szenario entschieden. Hier ein Bild der Box:

Die Figuren sind aus Zinn und kommen unbemalt und in einem Guss an (die Base ist ebenfalls schon angegossen). Außer bei dem großen Werwolf, da hat man die Wahl zwischen 3 Köpfen. Die Gussgraten halten sich auch in Grenzen, mir sind jetzt kaum welche aufgefallen (die meisten bemerke ich leider erst beim bemalen). Hier ein Bild der Werwölfe:

Zum Abschluss auch noch ein Bilder der Werwolfjäger, wie man sieht schon teilweise bemalt. Das ist eine vollständige Bande und man kann sofort mit dem Spiel loslegen.

Ein nettes Extra der Box ist außerdem der kleine 2-seitige (doppelseitig bedruckt) Flyer in dem ein kleines Regelwerk abgedruckt ist, hier wird das GOAL-System verwendet. Wer sich jetzt fragt was ist das GOAL-System? Dann darf ich euch meinen Artikel „Ein Blick auf: Chaos in Carpathia“ empfehlen, da erkläre ich worum es sich handelt.

Umgerechnet habe ich für die Box knapp 30 Euro bezahlt + dem Regelbuch in PDF-Form komme ich auf einen Gesamtbetrag von ca. 40 Euro. Also eigentlich ein günstiges System. Bei manchen anderen hat man mit 40 Euro gerade einmal das Regelbuch bezahlt.

Sollte es noch Fragen zu Chaos in Carpathia geben, egal ob zum Regebuch oder den Miniaturen dann stehe ich gerne zur Verfügung.

PS.: Wer die Bilder etwas größer möchte, einfach draufklicken!

Link: BlueMoonManufacturing

Link: Email

Link: Kontakt

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren …