Die Hammer-Schlacht vom Sonntag

Seit gestern sehe ich die Zwerge mit anderen Augen, meine Spiele bisher gegen sie waren ein Aufwärmtraining gegen das was gestern abging. Folgende Zusammenstellung 1500pkt Orks&Goblins u. 1500pkt Dunkelelfen gegen 3000pkt Zwerge. Was die Jungs an Kriegsmaschinen haben, echt teuflisch. Zusätzlich noch die Kombination mit den div. Runen, also Zwerge sind echt nicht schlecht. Jetzt weiß ich woher der Ausdruck „bärtige“ Liste kommt 🙂 .

Die erste Runde hat uns (O&G+DE) ordentlich zugesetzt, die Hydra u. ein Orkwildschweinstreitwagen mussten gehen. Ich hatte dann noch zusätzlich Pech in dem ein Großteil meiner Truppen mehrere Runden rumstänkerte. Auf meine Speerschleuder war auch nicht viel verlass, ich bin mir nicht sicher aber wenn sie in dem Spiel überhaupt einmal getroffen hat können es höchstens 1-2 Eisenbrecher gewesen sein. Mit meinen Goblinwolfsreitern konnte ich dann auch noch 1-2 Zwerge rausschiessen, allerdings keine Eisenbrecher sondern Langbärte wenn ich mich nicht irre. Was Magie anging hatte ich nur Sprüche mit einer Reichweite von 18 Zoll u. so nah kam ich an den Gegner nicht heran somit viel auch die Phase für mich flach. Also man sieht schon, meine Ausbeute war mehr als mickrig. Den DE erging es leider nicht besser, sogut wie alle Pläne wurde von den feindlichen Kriegsmaschinen die sehr gut positioniert waren zerstört.

Trotz dieser derben Niederlage hat mir das Spiel Spaß gemacht u. ich habe so einige interessante Dinge über dieses Volk gelernt. Auf jedenfall freue ich mich schon auf die nächste Schlacht gegen sie.

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren …