neuer Tag, neues Glück

Übermorgen hab ich wieder ein Spiel, werde es wieder mit dem Imperium versuchen. Die AL hab ich so überarbeitet wie im vorletzen Beitrag geschrieben. Das ist erstmals eine Liste bei der ich ein echt gutes Gefühl hab, bin aber auch nicht sicher ob sie vielleicht nicht doch zu hart ist. Aber gegen Hochelfen muss man halt härtere Mittel anwenden. Einziger Weg zum Sieg wird sein Elfen aus der Distanz zu schwächen, das heißt Beschuss aus der Ferne mit den Armbrustschützen+Musketenschützen sowie der Salvenkanone u. der Grosskanone. Das sollte helfen sie so zu schwächen das ich den Nahkampf überstehe. Den eines hab ich in all den Spielen gegen Hochelfen gemerkt, im Nahkampf sind sie verdammt stark. Evtl. werde ich auch noch Kavallerie einsetzen. Das wären dann 2×5 Pistoliere jeweils auf der Flanke. Weiss aber nicht ob ich die bis Mittwoch fertig bekomme. Auf jedenfall hoff ich mal das es besser läuft als beim letzten Mal, wobei das zu schaffen sein sollte. Da ich der Meinung bin das Spiel nur verloren zu haben weil ich eben den Fehler begangen hab u. in den NK gegangen bin. Hätte ich den vermieden od. zumindest heraus gezögert so hätte ich die 200pkt die mir auf ein Unentschieden gefehlt haben locker retten können. Das wäre für mich schon ein Erfolg gewesen u. eine wesentliche Steigerung zu den letzten Spielen.

So das waren meine Gedanken zum kommenden Spiel, bis dann.

Roman

Danamor/Roman ist seit 2010 W6-Tabletop Chefredakteur, füttert die Seite täglich mit neuen News. Seit 2007 im Hobby, sammelt unzählige Miniaturen und Regelwerke die wohl nie ihren Weg auf's Schlachtfeld finden werden.

Das könnte Dich auch interessieren …